Womit wären die Probleme der Welt beseitigt?

4 Antworten

Wichtig wäre eine saubere unerschöpfliche und vor allem kräftige Energiequelle.
Hail to the fusion

Sag ich doch. Unbegrenzte Energie. Egal wie aber dann werden Ressourcen nicht ausgehen, Güter nicht ausbleiben, Maschinen übernehmen die Arbeit, Wohlstand kehrt ein .. das müsste doch das Hauptziel aller Menschen sein

0
@NPdorf

Die meisten Menschen denken über sowas gar nicht erst nach. Selbst wenn, sie sind keine Techniker und Wissenschafter.

0

In 1000 Jahren wird , falls der kapitalistische Markt noch existiert es ebenfalls Armut geben.So funktioniert eben kapitalismus.Jeder der etwas anderes sagt , sollte sich mal fragen , warum wir hier in Europa so einen Wohlstand erleben dürfen.Ich kann dir auch sagen warum…weil wir Menschen überall ausbeuten(Afrika,Südamerika,Asien) Es klingt zwar nicht Human , aber !!! Es ist nun eben wie die Gesellschaft funktioniert.

Woher ich das weiß:Recherche

Wenn wir "unbegrenzt" Energie ohne Importe zur Verfügung hätten, womöglich quasi kostenlos, könnte sich das ändern.

0
@CatsEyes

Wir beuten nationen aber nicht nur für Energie sondern auch für andere Ressourcen aus

1
@zitronensaft1

Hätte man eine leicht machbare Energiequelle, wo nichts importiert werden müsste, weder Öl, Gas, ... noch Rohstoffe wie seltene Erden, Lithium, ... müssten wir keine Drittweltländer ausbeuten, im Gegenteil, die könnten selber diese Energiequelle nutzen.

Was dann folgt, bez. Umwelt, Anzahl Menschen, ... ist eine andere Sache.

0

ich sprach von unbegrenzter Energie

0

willst du Probleme beseitigen, dann beseitige die grundlegenden Ursachen... Gier und Neid wobei Neid auch aus hier resultiert

Gier und Neid kriegst Du nicht weg... praktikabler dürfte es sein, wenn es keinen Grund mehr für Gier und Neid mehr gibt.

1
@CatsEyes

das ist das Problem. Gier ist in der menschlichen Natur verankert

0
@rikks

... wie in aller Lebewesen, von denen wir uns - entgegen Vieler Meinung - weit weniger unterscheiden als Vielen lieb ist...

0
@CatsEyes

stimmt. drum ist (aktuell) die Lösung aller Probleme nur der vollständige Genozid aller Lebewesen

0
@CatsEyes

No, bei weitem nicht. Da sieht man nur, dass Darwin Recht hatte... Dummheit und Schwäche tilgt sich selbst aus dem Genpool.

0
@rikks

Naja, was Dummheit und Schwäche ist, ist doch sehr relativ, abhängig von eigenen "Werten" usw.

0
@CatsEyes

eher genau andersherum.

man bildet sich Werte aus eigenen Ansichten in Schnittmenge mit den Ansichten der Gesellschaft. passt das Ergebnis nicht, fällst du durch das Raster und hast nur die Chance, dass die Gesellschaft dich auffängt, sofern du dem allgemein akzeptieren Bild der Gesellschaft entsprichst.

Im Fall von Corinna-Leugnern: die gehen denn meisten auf die Nerven, wollen sich nicht impfen lassen, Kosten damit Geld und so langsam ist die Mehrheit nicht mehr bereit, dieses Geld zu zahlen.

wenn nicht mehr für die gezahlt wird, verschwinden sie aus dem Pool, wenn sie der Krankheit erliegen.

0
@rikks

Das mag so sein, ist aber auf eine bestimmte Situation bezogen. Einer unserer Werte ist, das Individuum ist etwas sehr Erhaltenswertes, in einem Ameisen- oder Bienenstaat ist das ganz anders.

0
@CatsEyes

das würde ich jetzt echt für diskussionswürdig halten...

Sagen wir, das Bild der Gesellschaft ist aktuell eher "deine nächsten sind Erhaltenswert, der Rest interessiert mich wenig".

0
@rikks

Halte ich für insgesamt als zu negativ dargestellt. Immerhin essen, internetten, reisen, ... wir aufgrund "Zusammenarbeit" mit unzähligen Menschen aus Gegenwart und Vergangenheit. Darüber darf m. E. der tägliche "Kleinhickhack" nicht hinwegtäuschen.

0

Okay aber müsste Gier nicht verschwinden wenn wir alles haben? Unbegrenzte Energie führt zur Beschaffung unbegrenzter Ressourcen führt zu unbegrenzten Gütern - wer kann mehr haben wollen als es gibt?

0
@NPdorf

leider nein... Menschen mit viel wollen immer noch mehr davon.

Menschen mit 1 Million auf dem Konto können gut leben, wieso geben sie den Rest nicht ab? Weil es ihres ist.

0

Die Probleme der Welt - hört sich gut an - wären einfach damit zu lösen, wenn alle Meschen versuchen würden - ich wiederhole, nur versuchen würden - in lieben Gedanken zu sein.

Was möchtest Du wissen?