Floppylaufwerke über Akku betreiben...?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie viel Platz/Gewicht steht dir zu Verfügung? Wie lange sollen sie versorgt werden? Am einfachsten wäre es natürlich eine 12 V Batterie zu verwenden, allerdings müsstest du dann dafür sorgen dass die Laufwerke ne 12 V versorgt werden auch wenn die Batterie etwas mehr hat und wenn die Batterie etwas weniger hat. Alternativ beispielsweise Lithium Akkus mit einem Stepup Converter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucaFlip
21.10.2016, 06:22

Ich denke da schon an 12V Lithium Akkus, nur wollte ich wissen ob ich wirklich 4 Floppys (12V /0.7mAh) gleichzeitig laufen lassen kann... Ein 4000mAh Akku würde dann ja theorethisch ca. ne Stunden halten.

0
Kommentar von Nenkrich
21.10.2016, 06:38

Das schöne an Lithium Akkus ist, dass sie einen verdammt hohen Strom abgeben können. (habe mal 10 A Kurzschluss Strom gemessen, allerdings vermute ich lag dies an Messgerät da dies maximal für zehn ausgelegt war ) Ich habe bisher nur mit den 3,7 beziehungsweise 7,2 V Versionen Gearbeitet, aber ich denke mal 12 V Lithium Akkus werden genauso sein. Die komplette Kapazität wirst du allerdings nicht ausnutzen können, da die Spannung klingt und irgendwann ist die Spannung zu niedrig für die Laufwerke. Daher wäre ein Regler schon angebracht.

0
Kommentar von Nenkrich
24.10.2016, 05:22

Sollte eigentlich.

0

7 maH ist 0.007 Ampere. Mit einem 4000er Akku läuft das 142 Stunden lang. Du musst die 12 V aber stabilisieren mit einem 12 V Spannungsregler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nenkrich
21.10.2016, 09:13

Das er sich verschrieben hat sollte dir aber schon klar sein. Allein da Floppys mechanik haben sollte einem normalen Menschen sagen das die nicht so wenig verbrauchen^^

1

Was möchtest Du wissen?