Womit verdienen Buchhändler ihr Geld? => Buchpreisbindungsgesetz

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Buchhändler kauft die Bücher mit Rabatt vom Verlag, Spanne 25 - 50 %. Von dieser Handelsspanne muss er sich selbst, Personal und alle Kosten bezahlen.

Edit: Wenn du ein Buch über Nacht bestellst, verdient der Händler daran 30%. Heisst bei einem Taschenbuch 3€.

die haben für endverbraucher höhere preise wie für die buchhändler im einkauf

nun ja, trotzdem ist der Einkaufspreis geringer als der Verkaufspreis; im übrigen gibts genug Marken bei welchen die Hersteller den Verkaufspreis bestimmen; wo liegt Dein Problem?

Was möchtest Du wissen?