Womit und wie oft junge Erdkröten füttern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Blattläuse sind vielleicht nicht so gut. Sie gehören jedenfalls nicht zum normalen Nahrungsspektrum von Erdkröten, die ja nicht klettern können. Vielleicht könnt ihr Nahrungsgetier (Asseln, Hundertfüssler, Erdflöhe etc.) aus Mulm oder Kompost gewinnen. Einfach das Zeug in ein Sieb legen und über einen Karton hängen. Die Nahrung sollte abwechslungsreich sein. Eigentlich sollte immer was zu Fressen da sein. Auch Fruchtfliegen lassen sich wohl leicht heranziehen. Aber Schimmel beseitigen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 3-5 mal die woche füttern, kellerasseln, grillen, spinnen, .... etc es gibt viel in der zoohandlung zu kaufen auch zusatzvitamine und so brauchen sie und auch kalk (sepiaschale) Wie hälst du denn die beiden die brauchen mind. 1 60x40x50 terrarium mit schwachen uv- wärmelampen und lampen die sie mit vitamin d versorgen. Wasseranteil darf nicht fehlen.wenn du daqs nicht alles hast ab mit denen zurück in den tümpel o. teich wo du sie her hast! sonst ist das ganze quälerei der wasseranteil braucht auch naturbakterien u. muss tief sein deshalb emphle ich lieber ein 90 cmx45x50 terrarium....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Besitz von Erdkröten ist in Deutschland nur mit Zertifikat von der Landesnaturschutzbehörde erlaubt. Wenn du welche hast, machst du dich im schlimmsten Falle der Wilderei strafbar. Auch Kaulquappen aus der freien Natur zu entfernen ist verboten!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jobul
18.06.2011, 11:32

Erdkröten dürfen nur mit Baggern beseitigt werden!!

0

Erdkröten sind nachtaktiv und genau genommen "Fleischfresser" Die fressen alles was sich in deren Umfeld bewegt, z.B. Regenwürmer, Insekten, alles was kreucht und fleucht. Das sind sogar Kanibalen, die Alten fressen sogar die Jungen, sofern das "eine" zum "Anderen" kommt.

Mit einem Zeig Blattläusen wird das kaum klappen.

wikipedia - Erdkröten Ernährung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?