Womit reinigt man am Besten Kardätsche, Glanzbürsten und Striegel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei den teuren Echthaarbürsten erst einmal die noch drinhängenden haare rausholen.

Wenn du dir so eine Drahtbürste für Langhaarhunde holst, damit bekommt man gut die Fellreste aus den kardätschen.

Dann hol dir in der Drogerie Neutralseife flüssig. 1-2 Tropfen davon auf die gut feuchten Borsten geben und mit denFingern durchkneten. Erst in stehendem Wasser so lange durchwalken, bis kein Schaum mehr rauskommt, dann nochmal mit lauwarmen fleissenden wasser Wasser gründlich ausspülen.

Mit den Borsten nach unten auf ein Gitter legen (zB das Abtropfgitter der Küchenspüle) und Lufttrocknen lassen.

Achtung, damit das Holz der Bürste nicht leudet, nur feucht arbeiten, nicht ins Wasser reinwerfen, und kein heisses Wasser verwenden.

also ich hab die guten bürsten von oster...die könne auch mal in die waschmaschiene :P also ohne scheiß...ich würds aber nicht unbedingt mit ner bürste mit holzrücken probieren...was ich bei pinseln manchmal mache ist mit haarshampoo...das geht gut...und halt dann an der luft trocknen...

Huhu, ich nehme einen großen Eimer und weiche alles aus Plastik ein mit Pril, das löst auch die Fette in den Gummistriegeln. Mit meinen Holzbürsten verfahre ich ähnlich, dennoch weiche die lieber nie zu lange ein, sonst quillt das Holz auf. Danach schön in der Sonne, nicht über der Heizung Trocknen lassen.

Wenn du mal Hautpilz etc am Stall hast würde ich ein Tauchbad mit Sagrotan machen und das Zeug gut einwirken lassen. Machmal hat man ja neue Einsteller die so was anschleppen, oder die Pferde kriegen einen auf Turnier oder Lehrgängen außerhalbs.

Also ich reinige meine immer mit Bref Reiniger,zumindest den Striegel,Kratzer und so, du kannst auch einfach nur mit dem Striegel und z.B. mit der Kardätsche halt aneinanderreieben undsie werden nach längerer Zeit sauber...

Was möchtest Du wissen?