womit lässt sich der Geburts Schmerz vergleichen?

5 Antworten

Der Schmerz ist mit nichts zu vergleichen. Ich habe Ihn selbst vor 7Wochen erlebt & spreche ohne Angst zu machen es ist der schlimmste Schmerz den Frau haben kann. Aber kan vergisst ihn danach

Also ich hab mal gelesen, dass es genauso schlimm wehtut als wenn man alle Knochen im Körper gleichzeitig bricht.

Aber ist bestimmt bei jeder Frau anders

Woher ich das weiß:Recherche

Mit nem 3 Kilo Goldhamster, der in Deinem Bauch sitzt und nur durch Deinen Po nach draußen kann.

Wobei manche Frauen mal eben auf der Toilette ein Kind kriegen.. scheint nicht immer gleich zu sein.

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist glaube ich einer 200kg schweren Frau mal passiert - sie wusste nicht, dass sie schwanger war.

Glaube bei dem Gewicht ist alles so gedehnt, da merkt mans nicht einmal.

1
@daxogaki

stell mal vor du chillst so daher 7 monate lang und denkst die so.. boar ich bin aber auch dick geworden und könnt bald nen kind bekommen so doll..

nach ein paar wochen fängt es dann an heftig zu humoren und zu brödeln im bauch, als würden die würstchen und die linsensuppe gegen den magen treten um sich zu rächen, dann wirst du aufeinmal krank und musst dir immer die brüste abkleben weil da ständig eiter oder so ähnlich raus rinnt, mit deinem partner kommst du schon eine weile nicht mehr klar weil du ständig heulst während du senf mit nudeln und würfelzucker isst.. plötzlich diese meeega miesen blähungen oder magenverstimmung, stundenlang brödelt es und du musst nicht auf klo, aber die menstruation isses auch nicht so richtig.

dann denkst du so, hey .. was zur hölle .. jetzt ist gleich 1 liter gekommen ohne das ich wollte ich gehe mal lieber zur kontrolle auf klo .. und erst beim spülen siehst du dann so

.. ein kind im klo

also ehrlich - die story - liegt bei mir gleich neben ufo-sichtungen und jeti-fotos in der schublade der dinge der unmöglichen g'schicht'n ausm paulanergarten.

0

Mit nichts, man muss ihn selbst erleben. Man kann Schmerzen mMn nicht beschreiben.

Ein Tritt zwischen die Beine ist für den Mann sogar noch schmerzhafter

Weißt du aus Erfahrung?

1
@Rendric

Stärke von Nervenimpulsen - insofern das Messbar ist, sind die Schmerzen tatsächlich stärker (RIP die Männer welche als Testobjekte herhalten mussten an dieser Stelle), allerdings sind die Schmerzen ja ganz anderer Art, was man auch an der Reaktion sieht. Ich war noch bei keiner Geburt außer meiner Eigenen anwesend, aber ich bezweifle, dass Frauen bei der Geburt reflexartig zusammenklappen und sich den Schritt halten.

1
@Yoshi32

Eben, absolut nicht vergleichbar. Alleine schon deshalb nicht, weil sich eine Geburt über mehrere Stunden mit Wehen ziehen kann. Soll man das nun also mit Tritten in die Eier über Stunden hinweg vergleichen?

0

Aber nicht vergleichbar

1

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die Entfernung der 3 Drainagen aus dem Knieknochen viel schmerzhafter waren, als ein Tritt in die Eier.

Der Schmerz, hat so heftig durch meine Knochen und Nerven gezogen, dass es mich erschüttert hat und hab ein richtige Hirnschockschmerz bekommen und mein ganzer Körper zitterte dannach.

Außerdem gibt es manche empfindliche Pickel, v.a. im Intimbereich, die beim Ausdrücken auch stärker schmerzen als ein Eiertritt.

0

Was möchtest Du wissen?