Womit klebt man Hartholz?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit PONAL (Holzleim) geht das sehr gut. Aber Du mußt sicher sehr viele Teile kleben. Dann solltest Du auch step-by-step vorgehen. Also immer nur ein Teil für sich kleben. Und Du brauchst ein paar intakte Schraubzwingen und etwas zum Aufstreichen des Holzleims. Sehr gut eignen sich dazu kleine Holzstäbchen, die im Eis-am-Stiel drin sind. Also zunächst die zu klebenden Flächen säubern, glatte Flächen mit Sandpapier etwas anrauhen. Dann das Ponal auf beide zu klebenden Flächen schön gleichmäßig mit einem Holzstäbchen auftragen und verteilen. Hinterher mit den Schraubzwingen zusammenpressen und 24 Stunden warten. So gehst Du eine Klebung nach der anderen vor. Das hält !

Da gibt es einen Leim auf 2-Komponenten-Basis. Der heißt Kaurit-Leim und ist hoffentlich noch im Fachhandel zu bekommen. Im Baumarkt wirst du sicher keinen Erfolg haben. Mein Vater war Schreiner und hat mit diesem Leim sogar Teakholz geleimt. Dieser Leim wird knochenhart und überbrückt auch kleinere Spalten.

gerd47 13.08.2014, 21:42

Einen Eigen-Kommentar zu meinem eigenen Beitrag. Ob es den erwähnten Kaurit-Leim noch zu kaufen gibt ist nicht sicher. Es gibt aber einen sehr ähnlichen 2-Komponenten-Leim, er kommt von Henkel und heißt "Pattex Stabilit" - auf keinen Fall zu verwechseln mit dem üblichen Pattex, das ist bekanntlich ein Kontakt-Kleber. Pattex-Stabilit ist spaltfüllend und muß nicht unter Druck verarbeitet werden. Außerdem härtet er knochenhart aus. Ich halte ihn für den vorliegenden Fall für sehr geeignet. Zu beachten ist, dass Pattex-Stabilit nicht eben billig ist und ziemlich schnell verarbeitet werden muß. Topfzeit ca. 10 Min. Aushärtung nach ca. 20 Min. und volle Belastbarkeit nach ca. 1 Std. So leid es mir tut: Ponal ist ein sehr guter Holzleim, für diesen Reparaturfall aber absolut ungeeignet.

0

Bei Verbindungen die zuviel Spiel haben oder wie ich jetzt mal vermute draussen stehen , ist Pu-Leim gut geeignet , im Baumarkt auch als Fermacellkleber zu kriegen , da er sich beim aushärten etwas ausdehnt (schäumt) . Die Verbindungen müssen jedoch auseinander genommen werden und möglichst von den alten Leimresten befreit werden ! Ratsam ist es die Übergänge ab zu kleben , da sich die überquellendes Reste Pu-Leim nicht wie bei Holzleim einfach mit einem Feuchten Lappen entfernen lässt . Holzleim ( Weißleim )ist überall da sinnvoll,wo saubere luftfreie Übergänge sind ,sobald irgend wo mehr als ca. einen halben Milimeter Luft ist , kann Weißleim diese Verbindung nicht halten , da die Konsestenz des Leimes selber eher weich ist,auch nach dem Aushärten , die Anhangskraft dagegen immer besser ist , als bei jeder Verschraubung !

....da eine bank immer belastungen ausgesetzt ist, wirst du mit kleben nicht weit kommen, obwohl du keine schrauben ect. verwenden möchtest, wäre das trotzdem die beste und stabilste alternative.... wenn du klebst, ärgerst du dich .... es gibt holzkaltleim, aber der wird nicht halten.... kraftkleber genauso wenig....

Harry006 14.09.2012, 08:39

wenner es vernünftig macht, denke ich schon, das es mit leim eine weile hält.

leim ist auch relativ günstig...so kann er wenn es sich lösen sollte auch wieder nachkleben.

0

Wirklich helfen werden dir jedoch nur Winkelbleche. hab auch so ein Ballou Schätzchen. Kleben half nur temporär. Seit die Winkel dran sind hält alles bombenfest !

mit einfachem holzleim. millionen tischler können sich nicht irren

holzleim.

(ich benutze für so etwas immer von ponal. (ohne lösungsmittel))

gibts im baumarkt.

Was möchtest Du wissen?