womit kann man die glückshormone steigern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sport wirkt wie ein natürliches Antidepressivum.

Das hilft dir auf jeden Fall. Ansonsten finden sich Stoffe, die die Glückshormone anregen auch in Schokolade und Bananen. Aber du müsstest Unmengen davon essen, um den Effekt zu spüren.

Vitamin D kann helfen und wird häufig auch gegen Winterdepressionen eingesetzt.

Spaziergänge insbesondere bei Sonnenschein helfen auch...

Glück ist aber nicht nur eine Frage von Hormonen. Siehe:

Treib Sport, dann werden Endorphine ausgeschüttet. Über Lwebensmittel kann man keine sonderliche Produktion und ausschüttung von Glückshormonen bzw. entsprechende Neurotransmitter erreichen, das ist sehr viel eher über Heilpflanzen ( Griffonia sowie Mucuna pruriens, Ersteres für Serotoninbildung via L-Tryptophan, Leteres Dopaminbildner) möglich. einer der wenigen ausnahmen bilden die Omega-3-Fettsäuren, die Serotonin und Dopamin bilden und ausschütten.

Alkohol kurbelt GABA und Dopamin an, Nikotin u.a. Dopamin, Serotonin und Noradrenalin. Acetylcholin lass ich mal außen vor, da nicht glückserzeugend. Dann wäre da noch Kaffee zu nennen, das Dopamin und Adrenalin aktiviert. Leteres ist allerdings nicht glückerzeugend. 

An sich isses so, dass besonders Dopamin und Serotonin sowie die Endorphine Glücksgefühle generieren.

Sex hatte ich ganz vergessen, das sei bei der Aufzählung noch nachgereicht.

0

Schokolade und Käse verschiedener Arten

schokolade, nudeln, alkohol, zigaretten, coffein, cannabis, ecstasy (mein favorit) und einige meinen auch dass sport das beste für glücksharmone sein soll aber davon hab ich noch nie was gemerkt xD

sport, lebensmittel mit tryptophan (s. wikipedia), sonne,...

Was möchtest Du wissen?