Womit kann ich Tabletten am genauesten teilen?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich habe einen Tablettenteiler, der inklusive Tablettenkästchen zu kaufen war.

Leider habe ich den schon seit Jahren, weshalb ich heute nicht mehr weiß, woher er stammte.

Möglicherweise kannst Du so einen Artikel in Apotheken finden.

Der Teiler hat innen eine Art Stahlstück, welches die eingelegte Tablette beim Schließen des Deckels zerteilt.

Hallo,

bist Du dir den sicher, ob Du sie teilen darfst?

Auch wenn die Tablette eine Kerbe hat bedeutet, das nicht, dass man sie teilen darf. Die Kerbe dient oftmals nur zur "Verschönerung" der Tablette und dient rein der Ästhetik.

Wenn in der Packungsbeilage nicht explizit steht, dass man sie teilen darf, würde ich es an deiner Stelle Unterlassen, denn es gibt Wirkstoffe, die dann vielleicht nicht mehr von einer schützenden Schicht (Glasur) umgeben sind und dann schon viel früher freigesetzt werden, an der falschen Stelle wirken, oder gar nicht wirken.

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich immer gerne zu Verfügung.

LG MrGreg

Wenn die Tabletten keine "Kerbe" zum brechen haben, dann solltest du erstmal nachfragen ob man sie überhaupt teilen darf!

Viele Wirkstoffe dürfen nur komplett geschluckt werden weil sie sonst zu schnell auf einmal wirken (mal laienhaft erklärt) 

As Einhänder, der ständig Tabletten nehmen muß (einige halbe) habe ich eine "rutschfeste Unterlage, auf der ich auch Brotscheiben bestreichen kann, ohne dass sie mir ständig "abhauen", was auf einer glatten Tischplatte der Fall wäre. So eine relativ kleine Matte gibt es in jedem Sanitätshaus für etwa 20.-€ Zu halbierende Tabletten lege ich auf diese Unterlage und benutze mein schärfstes kleines Messer zum Teilen. Damit mir die Hälften nicht durch die Gegend springen, versuche ich die Tablette beim Zerteilen mit Daumen und Zeigefinger der "teilenden Hand so zu umgreifen, dass sie auf der Matte bleibt. Das geht nur sehr selten mal daneben. Wer "fingertechnisch" Probleme hat, findet auf der Website "Seniorenbedarf" eine kleine Vorrichtung, mit der man Tabletten gefahrlos halbieren kann.

Nur Tabletten, die die entsprechenden Einkerbungen haben dürfen geteilt werden ( 1/2 und 1/4 möglich)

Warum? bei nicht teilbaren Medikamenten ist der Wirkstoff nicht gleichmäßig in der Tabl. verteilt und somit würde beim Teilen solcher Tabl. der Wirkstoff ungleichmäßig sein.

Bei Teilbaren Tabl. dagene ist der Wirkstoff so verteilt, dass auch wirklich die hälfte oder ein viertel nach dem teilen vorhanden ist.

Um die Tabletten zu teilen  gibt es sogenannte Tablettenteiler.

Die bekommst du in Apotheken oder DM.

https://www.google.de/search?q=tablettenteiler&source=lnms&tbm=isch&sa=X&sqi=2&ved=0ahUKEwjwjP38ha7UAhUEIlAKHc4_DFwQ_AUIBygC&biw=2560&bih=1333

Übrigens geht es auch ohne: du legtst die teilbare Tablette mit der Einkerbung auf eine feste Unterlage und drückst mit dem Daumen auf die Tablette.

Lass dir vom Arzt eine kleinere Dosis verschreiben oder kaufe dir die beim Fachhändler in einer geringeren Dosis. Teilen nur wenn vom Arzt verschrieben. Manche Tabletten haben eine Hülle die sich erst nach einiger Zeit des Schluckens so auflösen, dass der Wirkstoff dort wirkt, wo er wirken soll und nicht schon früher in der Speiseröhre. Also: Obacht

Eine Möglichkeit: die Tablette mit einer (neuen, scharfen) Kneifzange teilen. Wenn du den Druck langsam/mit Gefühl erhöhst, bis die Tablette bricht, fliegen die Teile vielleicht nicht durch die Gegend.

Bei den ersten Versuchen hältst du die Zange mit der Tablette in eine große Tasse oder einen Rührbecher und die Hand oben früber.

Die Schneiden der Zange zuerst von Produktionsrückständen befreien/reinigen.

Viel Erfolg! :)

In der Apotheke gibt es Tablettenteiler....

Sind zwar auch nicht 100% genau, aber es fliegt zumindest nichts durch die Gegend...

Warum willst Du sie denn teilen?

Geh doch mal in deine Apotheke und besorg dir einen Tablettenteiler.

Die Tabletten mit Teilkerbe hab ich mit einer Schere geteilt.

Um das Herumfliegen zu verhindern, die Hand um Schere und Tablette geschlossen und geschnitten. Dann blieb alles in der Hand.


Mit einem Tablettenschneider (Apotheke).

Es gibt in jeder Apotheke einen Tablettenteiler. Den kannst du sogar kaufen.

Dann klappt auch das und springen.

beiß sie einfach in der mitte durch.

Durchbrechen, mit Messer ankerben und dann durchbrechen, Minisäge wenn du sie hast wäre auch praktisch

RubberDuck1972 10.06.2017, 13:26

In der Mitte durchdremeln. ;)

0

Dafür gibts spezielle Tablettenteiler.

Das Prinzip ist sonst: sägen, nicht schneiden.

Was möchtest Du wissen?