Womit kann ich die frischgerieben Kartoffeln und deren helle Farbe erhalten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

die "alte" Version ist, die Kartoffeln zu schwefeln. Dazu wird ein Stück Schwefel angezündet und in die Schale mit den geschälten Kartoffeln gelegt und abgedeckt. Ansonsten gibt es Knödelhilfe oder ein Spritzer Zitronensaft oder Vitamin C ins Wasser.

Mach direkt auf die Masse Frischhaltefolie.

Mit frischhaltefolie abdecken es darf kein Sauerstoff an die Masse

Es gibt Knödelhilfe zu kaufen, ein Beutel dran und nichts verfärbt sich.

Kartoffeln schälen und in kaltes Wasser geben - wenn Du sie reibst dann SOFORT braten (nicht lange an der Luft liegen lassen)

Wozu überhaupt?
Du isst die doch nich roh, oder doch?

Wie etwas vor dem Kochen aussieht ist doch vollkommen egal.

helgapuma 06.03.2016, 15:54

Nein, roh esse ich die nicht, aber was ich damit mache, ist ein typisch saarländisches Gericht. Das kann man eigentlich in der gußeiseren Pfanne braten, aber diesmal wird es für ca. 10-15 Personen bereitet, und zwar im Freien auf offenem Feuer. Und bei der großen Menge Kartoffen werden die wohl schnell dunkel werden.

Wenn dich dieses Gericht interessiert, teile ich es die gerne mit. Ich muß dazusagen, es ist sehr deftig, und nichts fürDiätwahnsinnige. Und auch nichts für den Sommer.

Es schmeckt halt nur wahnsinnig gut.

Danke für deinen Tip, ich probiers mal.

0
Nijori 06.03.2016, 15:59
@helgapuma

Was für n Tip? O.o

Hab doch bloß gesagt das ob die braun werden oder nicht nach dem Kochen keinen Unterscheid mehr macht.
Bei Reibekuchen ist es das selbe, da wird der "Teig" nunmal braun bevor man alles verarbeitet hat, n geschmacklichen oder Aussehensunterschied macht das nich wenn die fertig sind.

Kannst ja mal hier hinschreiben, ich probier gern neue Kochideen aus.

1

Gib ein wenig Zitronensaft oder Essig über die geriebenen Kartoffeln.

Auch Klarsichtfolie verlangsamt den Prozess des Braun werdens.

Die Folie sollte auf den Kartoffeln aufliegen.

Was möchtest Du wissen?