Womit geht Grundierung (für Holz) am besten von der Haut/Haare ab?

6 Antworten

Wachbenzin aus der Apotheke ist gut, damit wurden früher auch Wunden gereinigt. Universal-Verdünnung auf keinen Fall, hör nicht auf die, die keine Ahnung haben. Ist Gift, bleibt Gift.Im Zweifelsfall würde ich zumindest die Haare einfach austragen und abwarten. Hände kann man mit etwas Geduld mit feineren Hornhaut-Schwämmen "abschmirgeln" Ist rein mechanisch und gesundheitlich unbedenklich.

Nicht verzagen, Oskar fragen.

Glutoclean-Handreiniger aus dem Malerfachhandel. Rückfettend, hautschonend, bestimmt irgendwo über Google zu finden, oder zumindest was ähnliches. Verdünnnung für die Haare ist keine gute Idee... 

 

Auswachsen lassen , das ist ins Haar eingezogen -wie es das beim Holz soll.

stimmt, aber nur der ein "Holzkopf" hat da zieht es ein, scheinbar hast du ein, >durch deine Erfahrung<

1

Gibt da so speziellen Alkohol aus der Apotheke, mit dem man auch Wandfarbe superleicht von den Händen kriegt!

hast du dein Holz mit deine Haare Grundiert ?  nimm >Verdünnung<

Was möchtest Du wissen?