Womit Beschichtet man einen Heizöl Tank?

9 Antworten

Hallo liebe Freunde,

ich DANKE jedem einzelnen der sich Mühe gemacht hat mir den richtigen Weg zu zeigen vor allem denjenigen, die Rechtlich gut beraten sind.

Ihr habt mir echt super Tipps gegeben.

Ich habe gestern eine Firma beauftragt die eine Tank innen Hülle machen wird.

Liebe Grüße an euch alle und habt ein schönes Wochenende:)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Es ist sehr schwierig, eine Innenbeschichtung aufzutragen, die den chemischen Belastungen durch das Öl einerseits und der Korrision des Stahls andererseits (Ablösung, Unterwanderung) auf Dauer standhält. Professionelle Beschichtungen bestehen deshalb aus mehreren Lagen unterschiedlicher Materialien (Glasseide, Polyester, ölfeste Endschicht), die in mehreren Arbeitsgängen aufgetragen werden. Das Aushärten des Polyester erfolgt durch Wärme. Ich rate ab, sich daran selbst zu versuchen. Ich würde entweder eine Tankinnenhülle mit Vakuumgerät oder gleich neue Kunststofftanks kaufen.

Hallo,

das hat die Firma auch gesagt jedoch möchte ich keine neuen Tanks kaufen da die ein Haufen Kosten... möchte es (auch wenn es nur 10 Jahre hält) die Innenseite Beschichten. Kennst du dich denn mit den unterschiedlichen Materialien aus? oder mit einer Tankinnenhülle wo man sowas herbekommt?

Liebe Grüße

0

Es gibt ein ganz anderes Problem: damit Dir die Beschichtung bei der nächsten Überprüfung durch einen AwSV - Sachverständigen abgenommen wird, musst Du den Nachweis erbringen, dass sowohl die Tankreinigung wie auch das Aufbringen der Beschichtung durch einen Fachbetrieb nach WHG erfolgt ist. Kann der Nachweis nicht geführt werden, müsste der SV bei der Prüfung die sofortige Stilllegung anordnen.

Die Beschichtungssysteme (meist 2K-Epoxy) müssen auch über die entsprechende Bauartzulassung verfügen und sind nicht im Baumarkt erhältlich. Ein Hersteller wäre z.B. die Fa. Sika.

Meist ist statt einer Innenbeschichtung die Auskleidung des Tanks mit einer Innenblase die bessere Wahl.

Und noch etwas: das Arbeiten im Tank ist gefährlich. Du arbeitest in einer engen leitfähigen Umgebungen und benötigt Elektrowerkzeug, welches mit Schutzkleinspannung betrieben wird oder einen Trenntrafo.

Über die Gefahren bei fehlender Sauerstoffzufuhr und durch Ausgasungen gar nicht zu reden...

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Genau mein Gedankengang nur das ich mich bei Heizöltanks nicht auskenne. Aber bei Ölabscheidern da muss derjenige welche die Generalinspektion oder gar Reparatur macht auch die Fachkunde nach DIN 1999-100 haben.

Ich habe nach der DIN auch nur die Sachkunde also selbst mit meiner Berechtigung wo ich nen Kurs besucht habe darf nur die kleinen Monatlichen Prüfungen machen...

0

Ich danke dir:)

Die Firma TAK hat den Tank komplett gereinigt und geleert.

Korrosionsstellen werde ich ab Morgen in angriff nehmen.

Möchte auch mehrere Lagen Beschichtung auftragen halt genau nach Vorschrift deswegen brauche ich da Hilfe Wie ich das machen kann oder was ich dafür alles brauche:)

liebe Grüße

0
@Ugurlua

So leid es mir tut, aber Du kommst damit nicht durch die nächste SV-Abnahme. Fachbetrieb nach WHG wird man nur mit entsprechendem Zertifikat, für dessen erhalt man u.a. Arbeitsproben vorlegen muss, sich jährlich durch eine ZÜS überwachen lassen muss, Werkzeuge vorhalten muss unnd auch einen Überwachungsvertrag abschließen muss.

Das ist ein ganz anderes Kaliber als die Sachkunde nach DIN EN 1999:100 oder EN 856, die Du in einem dreitägigen Kurs erwirbst.

0
@Ugurlua

selber machen ist verboten komplett alles am Heizöltank dir ist der ernst der lage nicht bekannt oder du hast 50.000 € rumliegen zum den schaden zu bezahlen bei öl-unfall der tüv prüfer will dann die Handwerker Rechnung sehen und dann haben sie dich am Arsch und sofortige stilllegung deiner Anlage

0

Du darfst nicht mehr selber an Heizöltanks arbeiten gilt seit 1.08.2017 in ganz Deutschland heißt AwsV generell nur noch Fachbetriebspflicht !!!! wen du was faltsch machst killste gleich dein Heizkessel mit eventuell,du must auch jetzt einnen Ordner anlegen über sämtliche arbeiten am Heizöltank Handwerker Rechnungen

ist letztlich deine entscheidung DU machst dich Strafbar und vorallem es zahlt dir dann keine Versicherung

Es gibt noch eine andere einfahcere möglichkeit zb wen du die platisköltank zb im heizungskeller aufstelst wen das möglich ist da reich es dan auch aus wen der abflus eine öl Sperrrung hat! Dan ist nichmal eien auffangwanne nötieg!

Außerdem darfsz du da ichts selbe rmahcen heiöl glt nämlich auch als sondermüll bzw unterleigt vielen DINN Normen !

Ich vermute der plastiktank ist viel bielieger als so eine Arbeit machen zu lassen !

Abmauerung nicht vergessen kommt darauf an welcher Tankwerkstoff es ist ......

0

Was möchtest Du wissen?