Womit begründet sich das Verbot von Doppel/Mehrfachehen gemäß §172 StGB?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt halt aus der christlichen Vergangenheit Europas, in der die Kirche auch eine entsprechende Grundlage in Gesetzestexten fand. Das ist ein Recht schon aus dem Mittelalter und sollte auch immer noch weiterhin gelten.

Außerdem steht in dem Absatz nur folgendes:

DeJure.de: "§172 StGB:

Wer eine Ehe schließt, obwohl er verheiratet ist, oder wer mit
einem Verheirateten eine Ehe schließt, wird mit Freiheitsstrafe
bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

Wir sind hier halt nun einmal ein christlich gesprägtes Land, in dem die Mehrfachehe gottlob verboten ist.

Weil die Ehe zwischen Mann und Frau in Deutschland besonders geschützt ist ! Hat mit dem christlichen Hintergund zu tun denke ich !

homosexuelle dürfen ja auch nicht richtig heiraten sondern nur eine Lebensbemeinschaft eintragen lassen !

crazyrat 18.03.2012, 21:14

Das mit den Homosexuellen wird sicherlich irgendwann sicherlich auch mal als Ehe durchgehen, wenn die Politik sich wirklich frei von der Kirche gemacht hat. So wie in den Niederlanden.

0
StephN 18.03.2012, 22:45
@crazyrat

Ja dann wird es auch irgendwann die "Gruppen Ehe" geben aber bis dahin ...

0

Was möchtest Du wissen?