Womit begründen Patrioten ihren Nationalstolz?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erst kommt die eigene Familie, dann die eigene Stadt, dann die eigene Region, dann das eigene Land, dann eventuell der Kontinent und zum Schluß die Erde. Ist eben menschlich.

Zum eigenen Land bestehen die größten Schnittstellen, da die Sprache gleich ist und man den größten Raum hat, in dem man sich ohne sprachliche und kulturelle Probleme (von leichten Unterschieden in Mentalitäten und Dialekten abgesehen) identifizieren kann.

Und sowas wie ein "Leistungsdenken" ist auch menschlich, klar ist einem lieber wenn die eigene Nation stark ist und nicht die Nachbarnation, die womöglich auch ein Rivale oder gar Feind sein könnte.

Genauso, zwei Städte sind von Hochwasser betroffen, die eigene und eine völlig fremde - wo bietest Du als erstes Deine Hilfe an?

Das ist vollkommen menschlich und spricht auch nichts dagegen, solange Patriotismus (hervorheben der eigenen Stärken) nicht in plumpen Nationalismus (degradieren anderer Nationen) oder gar Imperialismus (den Willen, andere Nationen zu erobern oder zu beherrschen) umschlägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, gute Frage.

Vor allem gibt es einen gehörigen Denkfehler bzw. eine unglaubliche Doppelmoral bei solchen Gestalten.

  • Sie bilden sich ein, auf Leistungen stolz sein zu können, die hunderte von Jahren vor ihrer Geburt von Menschen erbracht wurden, mit denen sie außer der Nationalität nichts gemein haben.
  • Gleichzeitig verweigern sie jedoch, sich schuldig zu fühlen für das, was ihre Landleute zwischen 1933 und 1945 angerichtet haben.

Beides zusammen funktioniert nicht, denn wer stolz auf das ist, was "sein Land vollbracht hat", muss sich auch für dessen Schande schämen!

Ich für meinen Teil tue keines von beiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Politik sorgt dafür, Menschen sind leicht manipulierbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich auch gerne wissen, ist für mich doch sehr unverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem für was das entsprechende Land steht, sprich Kultur, militärische und wissenschaftliche Erfolge, etc. pp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das man teil an der heutigen Kultur sein kann .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NedomOgNord
18.06.2017, 18:04

Zählt die deutsche Grammatik und Rechtschreibung auch zur deutschen Kultur? Wenn ja, bist du wohl nicht wirklich ein Teil davon.

1

Frage mal die Amis. Deren Patriotismus hat schon etwas religiöses.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?