Womit befasst sich ein Maschinenbauingenieur?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das können Verpackungsmaschinen, Druckmaschinen, Tunnelbohrer, Flugzeuge, Autos, Traktoren, Turbinen für Wind- und Wasserkraftwerke, Schiffe etc. sein. 

Eine Maschine ist jedes technische Gerät, welches unter Energieeinsatz eine bestimmte Arbeit verrichtet. Und ein Ingenieur entwickelt, verändert, verbessert solche Anlagen - neu oder im Kundenauftrag. 

Maschinenbau ist deshalb ein Studium mit einem breitgefächerten Anwendungsspektrum; das macht es ja so interessant. 

Du kannst Dich aber auch spezielle Studiengänge wählen, z. B. Flugzeugbau, Triebwerksbau oder Luft- und Raumfahrttechnik. 

Und Flugzeuge sind ja nicht nur die großen Verkehrsmaschinen, sondern auch Segel-, Sport-, Kunstflugmaschinen oder Geschäftsreiseflugzeuge. 

Heutzutage ist es sowieso wichtig, für fast jeden Beruf eine breite Wissensgrundlage mitzubringen. Unternehmen suchen den Generalisten mit Spezialausbildung, um Mitarbeiter überall einsetzen zu können. 

Insofern kann ein Maschinenbauingenieur so gut wie überall tätig werden, auch im Flugzeugbau oder in der Raumfahrtentwicklung. 

Ein Beispiel aus meiner Firma: 

Eine Kollegin (noch unter 40) studierte Maschinenbau mit Schwerpunkt Flugmechanik, arbeitete an einem Institut für Flugsysteme und Regelungstechnik, promovierte, hielt Vorlesungen an ausländischen Universitäten und kam dann ins Unternehmen, wo sie sich aktuell mit Vorhersage von Ausfällen von Systemkomponenten an hochkomplexen Maschinen befasst. 

Da sage ich: WOW! 

Alles, was eben eine Maschine ist, also irgendwo Arbeit verrichtet. Ob das jetzt ein Flugzeug, Kran oder diverse Werkzeuge oder sonst was ist, klärt sich daraus aber noch nicht.

Wobei Luft- und Raumfahrt eher die Fachrichtung vom Ingenieur in Luft und Raumfahrt wäre, aufbauend auf einem Maschinenbaugrundstudium.

Mit Maschinen.

Was möchtest Du wissen?