Wollte in die Schule und nun sehr starke Regelkrämpfe?

8 Antworten

Hallo IchbineineWand,

natürlich kann Dir in solchen Situationen keiner die Entscheidung abnehmen, ob und wie Du Dich verhalten solltest, da eine Einschätzung aus der Ferne einfach schwer möglich ist.

Da Deine Symptome jeden Monat so intensiv sind, solltest Du generell mit Deiner Frauenärztin/ deinem Frauenarzt darüber sprechen.Vielleicht kann er/sie Dir helfen. Bezüglich schmerzlindernder Medikamente kann Dich auch Dein Apotheker des Vertrauens beraten.

Gerne möchte ich DIr noch einige allgemeine Informationen zum Thema geben:

Zwar können Regelschmerzen zum Beispiel durch Zysten verursacht werden, die häufigste Ursache für Menstruationsbeschswerden sind aber die Prostaglandine, die u. a.  eine wichtige Rolle beim Auslösen und Empfinden von Schmerzen spielen.

Werden zu viele Prostaglandine freigesetzt, können sie zum Teil krampfartige Unterleibschmerzen hervorrufen. Über die Blutbahn gelangen die Botenstoffe auch zu anderen Organen und können dort Menstruationsbeschwerden - verschiedene Begleitsymptome wie z.B. Übelkeit, Durchfall oder Kopfschmerzen bewirken.

Mit Wärme (z.B. ein Bad mit Melissenextrakt), Bewegung und Entspannungsübungen können die Schmerzen und Begleitsymptome gelindert werden.

Schau doch mal unter https://www.dolormin.de/schmerzratgeber/muskelschmerzen-in-nacken-und-schultern.html dort findest Du die wichtigsten Übungen der progressiven Muskleentspannung nach Jacobsen als kostenlosen Download.

Magnesium und Vitamin B6 können die krampfartigen Regelschmerzen deutlich lindern. Denn Magnesium nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Dauer der Muskelanspannung in der Gebärmutter. Fehlt dem Körper dieser Mineralstoff, dauern das Zusammenziehen der Muskeln und damit die Schmerzen, länger an.

Vitamin B6 wird benötigt, um das Magnesium für den Körper überhaupt verwertbar zu machen. Steht es nicht zur Verfügung, ist auch das Magnesium unbrauchbar. Allerdings können diese Vitamine und Mineralstoffe nicht in die Schmerzentstehung eingreifen, sondern nur zur Linderung dienen.

Weitere Tipps, um die "Tage" möglichst gut zu überstehen:

  • Leichter Sport ist gut, solange er Dir Spaß macht.
  • Frische Luft entspannt und tut gut.
  • Atme tief und ruhig - versuche, den Schmerz „wegzuatmen".
  • Genießen die wohlige Wärme eines Heizkissens oder einer Wärmflasche. - machst Du ja schon!
  • Nimm ein warmes Bad, zum Beispiel mit entspannendem Melissenextrakt.
  • Vermeide Stress (soweit wie möglich) und sorge dafür, dass Du Dich seelisch wohl fühlst.
  • Strenge Dich vor und während der Menstruation körperlich nicht zu sehr an.
  • Verwende weniger Salz und würze stattdessen mit frischen Kräutern.
  • Falls Du rauchst:solltest Du während dieser Zeit weniger rauchen - Tabak kann die Krämpfe verstärken.
  • Auch auf Alkohol sollte möglichst verzichtet werden!

Ich wünsche Dir möglichst schmerzfreie Tage!

Anja
vom Dolormin® Team
www.Dolormin.de/pflichtangaben

Wenn die Krämpfe so schlimm sind würde ich zu hause bleiben und eine Schmerztablette nehmen. Mir (ebenfalls 17) geht es während den ersten Tagen meiner Periode immer genauso. Am besten legst du dich hin, versuchst eine bequeme/ angenehme Position zu finden, und natürlich hilft auch eine Wärmeflasche :) wenn du kannst würde ich versuchen zu schlafen. ich hoffe deine Schmerzen lassen bald nach

ja dann geh eben zum Gyn. der kann Dir auch Tabletten verschreiben gegen diese Krämpfe.  

Dürfen meine Eltern mich für drei Tage Entschuldigen?

Ich habe eine Erkältung und war auch beim Arzt, als ich nach einem Attest für die Schule nachfragte meinte mein Arzt das meine Eltern mir eine Entschuldigung schreiben können und das ich ich mein Attest bräuchte. Ich habe Zweifel ob das wirklich stimmt (lebe in Niedersachsen)

...zur Frage

Schule ab wievielen Tagen ärztl. Attest?

Hallo.
Die Meinungen unserer Lehrern gehen stark auseinander, dennoch meine Frage:
Ab wievielen Tagen (z.B. 01.01.2018-02.01.2018 -> 2 Tage) brauche ich ein ärztliches Attest? Kann der (Klassen-)Lehrer auch 2 Tage entschuldigen nur mit der Entschuldigung der Eltern? Oder darf der (Klassen-)Lehrer nur einen kompletten Tag entschuldigen und ab 2 Tagen benötigt man ein Attest?
Danke.

...zur Frage

Kartoffelgratin bei einer Erkältung?

Hab alle Zutaten daheim und nachdem ich die letzten Tage außer ner Suppe nicht wirklich viel gegessen habe, hab ich richtig Kohldampf.

Mir geht's heute wieder einigermaßen gut. Die Erkältung ist am abklingen.

Auch wenn ich noch nicht 100%ig wieder gesund bin.

Könnte ich Kartoffelgratin essen?

...zur Frage

Kann ich einen Attest kriegen?

unzwar war ich am Montag und Dienstag nicht in der Schule weil ich eine Erkältung hatte und brauche jetzt bis Dienstag einen Attest für die tage.

Was soll ich jetzt machen ?

...zur Frage

Trotz Entschuldigung Attest?

Ich habe nach der Schule Mittwochs immer zwei Stunden in einer Kunsthalle. Ich habe allerdings nicht große Lust dazu da wir nicht wirklich was machen. Meine Mutter würde eine Entschuldigung schreiben, dass ich einen Arzt Termin habe. Mein Frage ist, muss ich einen Attest vorlegen oder reucht die Entschuldigung meiner Mutter?

...zur Frage

Ansteckung zwischen zwei Kranken (Erkältung)

Hallo,

ich habe meine Freundin angesteckt mit einer Erkältung. Inzwischen haben wir sie beide, sie schlimmer als ich, denn meine ist bereits stark am Abklingen.

Nun ist die Fragen, ob wir uns wirklich anstecken können bzw. sich unser Zustand verschlechtern kann weil wir zusammen rumhängen oder ist das egal weil wir beide die gleiche Erkältung haben?

Grüße video2mp3

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?