Wollte Dreier, aber meine Freundin nicht?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lena,

was Du teilen magst, darf gegenüber Deiner Freundin ein Wunsch sein. Den schug sie aus. Wir können eben nur das miteinander teilen, was wir alle teilen können.

Schauen wir aber mal genauer.

Gibt es denn einen Mann, den Du vorgeschlagen hättest? Wie gut kennt Ihr Euch? Kennen die beiden sich eventuell?

Macht Euch doch, wenn noch nicht, gegenseitig bekannt und lasst Freundschaft entstehen. Dann dürft Ihr zu dritt ausgehen, Essen, Trinken, Kino, Ausflug usw. Mit wachsendem Vertrauen mag in Eurer Freundschaft weitere Nähe wachsen. Ein liebevoller Umgang miteinander mag Türen und Tore öffnen, immer mehr miteinander zu teilen.

Vielleich teilt Ihr dann doch irgendwann mal sehr große Nähe. Das ergibt sich eher spontan und ohne Plan oder Zwang. Und wenn nicht - dann eben nicht.

Mit vielen lieben Grüßen

EarthCitizen

Hallo Lena,

hab vielen herzlichen Dank für den Stern. Ich freue mich sehr, wenn ich Dir habe helfen können.

Mit vielen lieben Grüßen
EarthCitizen

0

Hey Lena, ist das nur eine Freundin von dir oder deine Partnerin, also habt ihr ne Beziehung? Wenn das deine feste Freundin ist und du sie liebst dann solltest du ihre Abneigung gegenüber einem Dreier mit einem Mann einfach akzeptieren, sie möchte das nicht und du solltest es auch nicht versuchen sie weiterhin dazu zu überreden, das würde eurer Beziehung garantiert nicht gut tun.

Wenn das nur eine Freundin ist dann kannst du dir ja zwei andere Personen für einen Dreier suchen. Gibt ja sicher genug die sowas gerne mal machen.

Das ist ein troll. lies die anderen Fragen.

0

Du musst Dir darüber klar werden, wie sehr Du sie liebst bzw. wie wichtig sie Dir ist. Wenn Dir die Beziehung wirklich so viel bedeutet, dann solltest Du ihre Ablehnung akzeptieren. Denn es ist nun nicht jedermanns bzw. jederfraus Sache.

Was möchtest Du wissen?