wollte dieses Teleskop von Dobson kaufen € 599,00 ,EIGENSCHAFTEN Spiegeldurchmesser: 254 mm Brennweite: 1270 mm 2,5" HEXAFOC-Fokussierer.?

1 Antwort

Die EQ 5 beim zweiten Teleskop ist eine parallaktische (auch äquatorial genannte) Montierung, die deutlich teurer ist als eine Dobson-, d.h. azimutale, Montierung.

Nicht preislich vergleichbar !

Eine Dobson-Mont. taugt "nur" für visuelles Beobachten; eine parall. auch für Fotografie, bzw. ist sie auch beim visuellen Beob. komfortabler nachzuführen.

die Dobson ist 200 Euro günstiger,weiss jetzt nicht genau was ich machen soll..aber die hat eine höhrere Brennweite so das mehr lichteinfall ist..aber Astro Fotografie ist bestimmt auch gut.

0
@WhoamI2000

Nein. Entscheidend ist das Öffnungsverhältnis, d.h. Brennweite(=f )/Öffnung. Das ist bei beiden f/5, was ein eher lichtstarkes (auch "schnell" genannt) Öffnungsverhältnis ist. Gut für Galaxien, Nebel, generell für DeepSky-Objekte; und gut für Astro-Fotografie,weil es kürzere Belichtungszeiten bedingt.

Nachteil: Schnelle Öff.verh., so ab f/5,definitiv bei f/4, sind okularkritisch. Okulare für hohe Vergrößerung oder weites Blickfeld werden teuer und rar.

1
@NikoMerz

das hab ich gesehen die Okulare fangen bei 99 Euro an und bis oben kein ende,,,jetzt weiss ich schon mal mehr danke,,werde noch 1-2 wochen über teleskop lesen und in foren gehen bevor ich ein Teleskop kaufe.

1
@WhoamI2000

1.) Die Brennweite hat nicht direkt mit dem Lichteinfall zu tun. Dafür ist in erster Linie der Objektivdurchmesser (bzw. der Flächeninhalt des Objektivs) verantwortlich.

2.) Für Astrofotografie sind Dobson-Montierungen nicht geeignet. Man müsste dabei zusätzlich einen Untersatz für äquatoriale Führung des Teleskops verwenden, was eher umständlich und auch in Bezug auf Genauigkeit der Nachführung nicht ideal ist.

1

Was möchtest Du wissen?