Wollen Holzvertäfelung am Haus weiß streichen - wie oft? Vorbehandlung? Tipps?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, mach gerade genau das an meinem Schrebergartenhäuschen. Mittelgrau auf den großen Flächen, weiß an Fenster und Türen. War dunkelbraun gestrichen. Dort, wo die Farbe schon abblättert, runterschleifen. Ich hab 80er Körnung genommen. Wenn du auf dem schieren Holz bist, mit Imprägniergrund vorstreichen. Für Weiß: Mind. 3 Std. trocknen lassen. dann mit Multiprimer streichen. Nochmal trocknen lassen. Mit Schleifvlies (180er Körnung) ganz leicht nachschleifen und dann 2x mit Holzdeckfarbe streichen. Noch 1x zwischenschleifen. Sch...arbeit, aber es deckt prima. Ich hab von Gori Farbe vom Fachgeschäft Kemeter bekommen.        

Dort wo Grau gestrichen wurde, hab ich nur mit 80er Körnung vorgeschliffen und dann 2x mit einmal Zwischenschleifen per Schleifvließ, gestrichen.

Viel Erfolg! :-)

Holz an Außenfassaden ist dem Wetter ausgesetzt und sollte daher auf jeden Fall behandelt werden, wenn man langfristig was davon haben will.

Daher ist generell gegen das Streichen mit Öl- oder Kunststoff-Farben bei Holzfassaden nichts einzuwenden.

Ich würde die Vertäfelung abschleifen, reinigen und dann 2 x anstreichen. Auf den Farbeimern findest Du in der Regel Angaben darüber, für wieviele Quadratmeter Fläche die Farbmenge reicht. Dann kannst Du den Bedarf rasch selbst kalkulieren.

Gute Fassadenfarbe gibt's z.B. von Remmers.

Danke für den anonymen DaumenRunter.

0

Danke Ulf für Deinen Tipp - Doppelminus für den DaumenRunterTypen!

0

Was möchtest Du wissen?