wolfskralle beim Welpen

3 Antworten

Das würde ich den Tierarzt entscheiden lassen, und hängt meist auch von der Rasse ab, wie diese nach Gewicht/Größe, ggf Probleme damit haben. Würde sie ständig einreißen und somit Gefahr auf Entzündung und Blutvergiftung gegeben sein, würde ich sie entfernen lassen. Aber wie gesagt, da kann dich dein Tierarzt am besten informieren. Solange momentan nichts ist, würde ich das beim nächsten regulären Besuch, einfach mal ansprechen.

Also genau genommen darfst du die Wolfs- oder Afterkralle nach deutschen Gesetz nicht einfach so entfernen lassen. Sollte es aber vermehrt zu Verletzungen kommen, weil der Hund mit dieser hängen bleibt o.ä. dann sprich mit deinem Tierarzt und dieser kann dich da ganz gut beraten. Aber solange keine Verletzungsgefahr besteht und diese Krallen nicht unkontrolliert wachsen gibt es auch keinen Grund sie entfernen zu lassen.

Wenn die Wolfskrallen nicht knöchern verbunden sind, ist die Entfernung kein großes Problem. Gerade bei dieser Form der Wolfskrallen kommt es des öfteren zu Verletzungen. Dein TA wird dich hier sicher kompetent beraten können.

Dennoch verboten, wenn keine medizinische Indikation besteht.

0

Was möchtest Du wissen?