Wolfhund Maßregelung

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ein 8 wochen alter hund nagt an allem weil er zähne kriegt! mit nacken- oder schnauzengriff verängstigst du ihn und zerstörst sein vertrauen in seinen menschen. gib ihm kaugegenstände, spielzeug und hartes knabberzeug zum knabbern. wenn er dich in die hände beisst, sag einfach nein ohne ihn anzuschreien, denn mit den ohren hat er ja kein problem und geh weg. spiel mit spielzeug wo er reinbeissen darf und brich das spiel von dir aus ab, dann spiel weiter. so merkt er, dass er auf dich reagieren soll und lernt allmählich das loslassen wenn du es willst und das weiterspielen wenn du ihn dazu einlädst. dass er nach dir schnappt und die zähne fletscht ist für einen so jungen welpen schon sehr eigenartig, der scheint schon einiges mitgemcht zu haben. normal ist das nicht. ich wünsche dir eine gute hundeschule, besuche dort die welpengruppe mit dem kleinen und bleib dran. du und dein welpe könnt dort eine menge lernen, aber ohne fachkundige unterstützung habe ich kein gutes gefühl für eure gemeinsame zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmiNuki
03.09.2014, 10:43

In die Welpen gruppe gehen wir bereits, er hat immer kauspielzeug zur verfügung damit er keine Möbel annagt aber er beißt in die Hände lässt los und bellt mich dann an wenn ich ihn dann weg schiebe zeigt er mir die zähne bellt nochmal und beißt mich wieder. In der Welpen gruppe hat man uns gesagt wir sollen ihn dann ignorieren und weggehen, dass machen wir im Moment. Sonst klappt alles super er lässt sich immer gut abrufen und ist immer sehr neugierig er hat noch nie angst vor etwas gezeigt selbst das allein lassen für eine kurze zeit klappt sehr gut. Danke für die Antwort;)

0

Was möchtest Du wissen?