Wohungsbesichtung durch Hausverwaltung

16 Antworten

Wieso! Wie Du schreibst,wurden Fotos im Sommer gemacht.Das reicht. Ich würde die Leute nicht in meine Wohnung lassen Sie müßten das erst einmal begründen.Ruf heute morgen noch den Mieterschutz an.

Ein paar mehr Infos seitens des Fragestellers wären schon hilfreich. Um welche Wohnung handelt es sich? Evtl. sogar ein Studentenwohnheim? Steht ein Auszug bevor? Will der Vermieter vielleicht verkaufen? Gab es einen Schaden in der Wohnung in der Vergangenheit oder in einer Nachbarwohnung? Auf jeden Fall sollte die Hausverwaltung den Grund der Besichtigung nenne. Dazu muss man aber fragen.

Besuche müssen rechtzeitig (mindestens 1 Woche vorher würde ich verlangen) angekündigt werden und sie brauchen deine Zustimmung für den Termin. Betreten sie deine Wohnung ohne dein Einverständnis in deiner Abwesenheit, sofort anzeigen wegen Hausfriedensbruchs und genau nachprüfen, ob etwas fehlt.

Abmahnung wegen Messiartigen Zustand der Wohnung

Vor paar Monaten, war die Hausverwalterin da und hat sich die Wohnung angeschaut und auch Fotos gemacht. Nach einer Weile, haben wir die Abmahnung bekommen, mit der Aufforderung die Wohnung von dem Müll zu befreien und für die 8 Wellensittiche für einen geeigneten Käfig zu sorgen, da diese nicht mehr frei rumfliegen dürfen. Dies haben wir gemacht. Heute war die verwalterin und der eigentümer da und nun haben sie bemängelt, das es nicht sauber aussieht. Geht es dem Vermieter was an, wie der Kühlschrank zb aussieht oder unser Teppich? Nun wird gedroht, wenn nicht bald alles pikobello in Ordnung ist, das dann die Kündigung geschrieben wird.

...zur Frage

Feuerwehreinsatz bei Gasgeruch - Fehlalarm - Kostenerstattung?

Hallo,

ich hoffe, es kann mir jemand bei folgendem Problem weiterhelfen:

Mein Freund und ich sind vor ein paar Tagen in eine neue Wohnung eingezogen. Schon beim Einzug hatten wir das Gefühl, dass es vor allem im Bad unangenehm nach Gas roch. Nach zwei Tagen, als der Geruch auch nach dem Lüften nicht besser wurde, haben wir die Hausverwaltung angerufen, doch leider nur auf dem AB erreicht. Da haben wir dann drauf gesprochen, dass wir vermuten, dass aus irgendeinem Rohr im Bad vermutlich Gas austritt. Da wir jedoch am kommenden Tag in den Urlaub fahren wollten, haben wir der Hausverwaltung das OK gegeben, dass sie auch waehrend unserer Abwesenheit in die Wohnung kann, um sich ein Bild von der Lage zu verschaffen (dabei sind wir davon ausgegangen, die Hausverwaltung hat auch noch einen eigenen Schlüssel der Wohnung).

Am naechsten Morgen rief uns die Hausverwaltung dann an, kurz bevor wir in den Flieger gestiegen sind, und meinte, dass sie keinen Schlüssel hatten und deshalb gleich in die Wohnung einbrechen würden.

Das haben die dann auch mit Polizei, Feuerwehr gemacht und gleich das Schloss ausgetauscht. Den Schlüssel dürfen wir uns jetzt bei der Polizei abholen. Das Ergebnis ergab: Ja, es riecht tatsaechlich nach Gas, es sei aber von keiner Gefahr auszugehen.

Die Hausverwaltung hat uns jetzt eine saftige Rechnung für den Einsatz von Feuerwehr/Schlüsseldienst/Polizei versprochen. Wir haetten also unseren Urlaub eigentlich verfallen lassen und einem Handwerker einen Zugang zu unserer Wohnung verschaffen müssen oder eben den Verdacht erst gar nicht melden sollen.

Nun unsere Fragen: Ist es tatsaechlich so, dass wir völlig im Unrecht sind und für den Einsatz aufkommen müssen? Besteht die Möglichkeit, dass unsere Haftpflichtversicherung zumindest einen Teil des Schadens übernimmt? Und weiss vielleicht jemand, wieviel ein solcher Einsatz kosten kann?

Wir hoffen sehr, es kann hierzu jemand seine Einschaetzung geben.

Danke, Emilie

...zur Frage

Darf der Makler von einer genutzten Wohnung alle Fotos ohne Einverständnis ins Internet stellen?

Ich wohne zur Miete, der Vermieter will die Wohnung verkaufen, dazu wurde ein Makler beauftragt. Der Makler hatte Fotos von der Wohnung (Innen und Außen) im Auftrag des Vermieters gemacht, schließlich sagte der Marker ich solle mir keine Gedanken machen, bevor die Fotos veröffentlich werden darf ich diese begutachten. Jetzt sind alle im net mit Privaten Bildern und ähnliches, jetzt die Frage dürfen Fotos von meinem Hab und Gut ohne meine Einwilligung ins Internet? Ist es rechtlich erlaubt?

...zur Frage

Dürfen Fotos bei Wohnungsverkauf gemacht werden?

Hallo,

meine Wohnung wechselt den Vemieter bzw. Eigentümer. Dazu meldete sich die kreditgebende Bank bei mir, dass eine externe Firma die Wohnung fotografieren und einen Grundriss machen möchte, damit die Bank auf gut deutsch weiß, für was sie den Kredit an den neuen Eigentümer gewährt. Auch wenn mir versichert wurde, dass die Fotos nirgends auftauchen aondern lediglich für's Protokoll sind: Muss ich das gewähren, dass Fotos gemacht werden? Das ist doch auch ein Stück weit Privatsphäre, oder? Ich habe nichts zu verbergen und es ist alles ordentlich, aber trotzdem.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Darf Vermieter in eine gekündigte, unbewohnte Wohnung, um Renovierungsarbeiten durchführen zu lassen

Unsere Oma ist gestorben. Wir haben die Wohnung fristgerecht gekündigt. Der Vermieter besteht darauf, dass wir die 3-monatige Kündigungsfrist einhalten. Nun möchte der Vermieter die Wohnungsschlüssel, um die unbewohnte Wohnung innerhalb der Kündigungsfrist renovieren zu lassen, da er danach in Urlaub fährt. Müssen wir dies zulassen bzw. können wir auf eine Mietminderung bestehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?