Wohnzimmer einrichten- womit fängt man am besten an?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

zuerst musst du die räumliche Wohnsituation herstellen, also Wand+Boden+Decke herrichten. Dann skizzierst du dir einen Plan vom Raum als Draufsicht und überlegst dir wie du ihn einrichten willst. Zeichne auch die Anschlüsse ein, also Steckdosen, Antenneanschluß etc. Notiere auch die Maße der Wände. Dann Dängst du mit der Beleuchtig an - Decke, Wandfunzel, TV-Hinergrundlicht. Nun das Thema TV - wo soll er hin -hier nun den passenden Schrank dazu planen. Gegenüber muss die Wohnlandschaft hin. Und hier bedenke: Qualität kostet - den Billigschrott bei Möbelhäusern kannst vergessen - lass dir nicht irgendwei "hippes" Designersofa andrehen - sondern: Achte auf die Bequemlichkeit und Komfort-denn die meiste Zeit dient es eh nur zum lümmeln vor der Glotze - also sollte es entschrechend notwendige Ausstattungsmerkmale haben und keinen hochtechnischen schnickschnack der nen Haufen Geld kosten udn dann doch nie genutzt wird. Also eher Richtung Lounge denken. Nun der Bezug: Sos chön wie helle Farben sind -bedenke immer das diese selbst in reinlichsten haushalten schnell anschmutzen - und sei es durch abfärbende Klamotten! Also sollte der Bezug nicht grad weiß sein - ungünstig ist auch schwarz. Achte auch einen Pflegeleichten Bezug - was bedeutet man kann ihn leicht reinigen - wird oft damit verwechselt man muss nix machen :-), Microfasern oder eben auch mit Teflon ausgerüstete Webstoffe wären ideal. Soll etwas Farbe dabei sein: Dann kauf einige farblich darauf abgestimmte Kissen dazu. Teppich: Nun - das kommt jetzt auf den Boden an: Ist es ein Hartboden (Keramik oder Parkett) dann kaufe passend zum Sofa einen Teppich - der im Bereich direkt vor dem Sofa liegt. Also net das ganze Sofa gleich mit drauf stellen - ist unnötig und erschwert die Bodenpflege. Wihtig ist Sitzkomfort und Bequemlichkeit. Ein Vorleger im Sitzbereich reicht aus. Hier kannst auch Farbe reinbringen-abstimmen zum Sofabezug. Jo nun die Gardinen und Vorhänge. Mach hier Kontraste - nicht alles Ton in Ton, weil das sehr schnell langweilig wird. Versuch hier eine Abstimmung zu Sofakissen, Teppich und Gardinen zu schaffen. Die Asccesoires -farblich abgestimmt - was nicht gleiche Farbe bedeutet - machen den Raum gemütlich. Und zum Schluß suchst dir noch einen passenden Schrank aus, einen der größenmäßig dazu paßt und lieber etwas kleiner als zu groß nehmen, sonst dominiert er den Raum. Und achte bei der gesamten Planung das genug Bewegungsfreiraum bleibt. Das Schrankdekor sollte so gewählt werden, dass man ihn auch noch in 20 jahren anschauen mag - also nicht dieses dunkle billige Zebrano-Zegs - das kannst in 5 Jahren nimmer sehen. Wähle eher etwas kleines feines massives aus - es lebt allein schon von der Maserung des Holzes. Kauf nix mit Foliendeor - sondern echt Holz oder zumindest Furnier.

Da in den Räumen oft nur an einer Wand Platz für einen Schrank oder andere "Kastenmöbel"(wie Schränke und andere Holzmöbel auch bezeichnet werden)vorhanden ist,sollte man damit beginnen. Und darauf aufbauend die restlichen Einrichtungsgegenstände festlegen.Und passende Garnituren findest du immer.

Hallo, also ich finde open space Wohnzimmer toll. Das heisst eine riesige Eckcouch und minimale Einrichtung. Da sieht der Raum gross aus. ;))))

Können Songs in Dur traurig klingen und sehr emotional sein?

Hey, man sagt ja, dass Dur normalerweise eher fröhlich ist. Ich schreibe allerdings gerade einen Song (Campfire - also Lagerfeuer), der einem zwar irgendwie ein gutes Gefühl gibt, aber auch irgendwie traurig ist und hauptsächlich aus Durakkorden besteht. Verlinken kann ich den Song leider nicht, da ich ihn noch nicht fertig habe. Allerdings habe ich auch einen anderen Song "Sea Storm" verfasst, den ich verlinken kann.

Damit ihr es euch vorstellen könnt:

Für das Stück habe ich Es-Dur gewählt, weil diese Tonart ja ohnehin als warm empfunden wird. Das Tempo ist "Achtel = 80". Ich wählte eine Klavierbegleitung, die vom Anfang bis zum Ende in Sechzehnteln die Akkorde mitspielt. Das Motiv ist wie dieses Beispiel " es' - g' - es' - B " zeigt immer so eine Tonfolge. Ich habe dadrunter die Streicher gesetzt, welche immer die Akkorde mitspielen (wobei ich variiere und z.B. einige Töne auch oktaviere und im Violinen- sowie Bassschlüssel notiere). Eine Gitarre gibt ebenso die Töne (notiert im Tenorschlüssel). Diese habe ich mit einem Glissandi versehen, sodass ein "Lagerfeuer-Feeling" aufkommt. - man sagt schließlich "Lagerfeuer-Akkorde". Mit einem Pad werden ebenso Stellen hervorgehoben, wobei dieses Ähnlichkeiten mit den Streichern hat. Das Sopran Saxophon gibt die Hauptmelodie (Es soll das romantische Feeling symbolisieren und ist schließlich menschenähnlich - also ist die Melodie singbar.) Ich muss auch erwähnen, dass an gewissen Stellen Akkorde benutzt habe, die nicht in der Tonart vorkommen, aber dies habe ich aus stilistischen Gründen gemacht. In der zweiten "Strophe" kommt ein Schlagzeug hinzu, was allerdings eher leiser sein sollte. Das Klavier-Motiv wird um eine Oktave erhört. Der Bassschlüssel wird zum Violinenschlüssel; der Violinenschlüssel zum 8va Violinenschlüssel. Dynamisch gesehen habe ich mit dem Klavier und den Streichern im piano angefangen. Das Saxophon steigt in mezzoforte ein, währenddessen langsam die Streicher mitlerweile in Mezzoforte spielen. Das Saxophon fährt in forte fort. Die Streicher werden im decrescendo wieder zum piano. Dann im crescendo wieder zu forte. Es folgt eine Stelle, an der die Streicher im piano zu hören sind. Dadrüber ist das Klavier zunächst im mezzoforte, dann im forte zu hören. Weiterhin ist das Klavier im sforzato piano zu hören, wodraufhin ein piano folgt. Dann gibt es ein sfz, wordraufhin das Klavier in mf (mitlerweiler um eine Oktave erhört) fortsetzt. Hier setzt erst das Schlagzeug ein. Ich muss mir noch überlegen, wie es weitergeht, aber dies ist schon einmal eine grobe Beschreibung meines Stückes.

Was meint Ihr? Warum ist ein Song voller Dur-Akkorde so emotional? Oder kommt es einfach auf das Zusammenspiel der einzelnen Stimmen an? Ich wollte ja eine Lagerfeuer-Stimmung erreichen, nur habe ich nicht mit sowas Emotionalem gerechnet...

Das ist übrigens mein letzter Song "Sea Storm": https://www.youtube.com/watch?v=XOxgXrv0kvM

...zur Frage

Welche Töne passen zu meinen Akkkorden?

Hallo, ich versuche in FL Studio gerade eine Melodie zu meinen Akkorden zu finden, meine Akkorde sind B-Dur, Gis-Dur, B-Dur, Gis-Dur. Nun weiß ich nicht ganz in welcher Tonart die Akkorde sind. Wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Danke im Voraus für Antworten.

...zur Frage

Womit ein "Positiv" von einem Gipsabdruck machen?

Hallo! Ich, schwanger habe vor einen Gipsabdruck von meinem Bäuchlein zu machen. Dafür haben wir auch schon alles da und wissen wie es geht. Allerdings möchten wir von dem Abdruck dann nachher ein "Positiv" machen... die Hülle sozusagen nochmal ausgießen oder füllen, damit es dann so echt wie möglich aussieht... aber... womit machen wir das am besten?

...zur Frage

Holzbalken Pflegen

Habe in meinem Wohnzimmer OffeneHolzbalken. Sie sind neu gehobelt und geschliffen. Jetzt wollte ich sie Farblos behandeln. Aber womit ?? Pflegeöl Wachs ... was nimmt man da am besten ?

...zur Frage

Holzplatten wo entsorgen?

Hallo,

wir haben auseinandergebaute Schränke und Schreibtischplatten, die wir nicht mehr benötigen. Jetzt hab ich überlegt, wo ich das am besten entsorge. Da is mir die Idee gekommen, evtl bei Veranstaltern von Herbstfeuern anzufragen. Die brauchen ja immer einiges an Brennmaterial. Kann mir einer sagen, wo ich mich da hinwenden muss? Evtl zur Feuerwehr, oder an die Gemeinde?? Ich will nicht planlos durch die Gemeinde telefonieren und die Welt verrückt machen, wegen meiner paar Holzteile. Vielen Dank

...zur Frage

Einrichtung im Romantikstil :) Spiegel gesucht! :)

Ich bin gerade dabei mein Zimmer im romantischen Stil einzurichten und suche jetzt eine Onlineshoppingseite bei der man (am besten nicht übertrieben teuer) stuckverzierte weiße Schränke und Spiegel bekommt :)

Vielen Dank schon mal im Vorraus :)

Liebe Grüße schafi3598

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?