Wohnungswechsel Was muss ich in der alten Wohnung vor dem Auszug tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Grundsätzlich (wenn nichts anderes vereinbart ist) bist Du verpflichtet, die Wohnung im selben Zustand zurückzugeben, wie Du sie übernommen hast. Wenn der Vermieter mit der "Glanzfarbe" nicht einverstanden ist, muss sie überstrichen werden oder (falls das nicht möglich ist) runter.

Den Vermieter rechtzeitig fragen kostet erst mal nichts.


Überstreichen wäre ja nicht dss Problem. Die Frage ist halt nur kann er Verlangen das ich die vorher entfernen muss

0

Ich bin mir ziemlich sicher dass du das beseitigen musst. Da man ja eine Wohnung abgeben soll, wie man sie vorgefunden hat. Sicher steht da auch nichts direkt von latexfarbe oder so aber es ist im allgemeinen so dass man jede Veränderung rückgängig zum Auszug machen muss. Hab aber mal gehört, dass es Sachen gibt, bei denen man den Vermieter fragen kann ob es ihm gefällt und er es behalten will (das bezieht sich aber meist oft bloß auf "installierte Verbesserungen" wie beispielsweise nen medizinschrank im bad etc. 

Liebe grüße 

Die Decken waren Weiss und wir haben die neu mit Der Farbe gestrichen. Wenn ihm der Glanz nicht gefällt würd ich es auch wieder Matt streichen. Aber kann er dann verlangen das ich die Farbe vorher entferne?

0

kommt drauf an wie Du eingezogen bist, wenns renoviert war, mußt Du auch renovieren, aber es gibt normalerweise eine Wohnungsabnahme das sagt Dir der Hausmeister oder Eigentümer was nicht in Ordnung ist - seiner Meinung nach, also muß man sich einigen

Was möchtest Du wissen?