Wohnungstüre streichen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rede mit dem vermieter. ich gehe fast davon aus, dass dieser sogar gerne bereit ist, dich dabei zu unterstützen. es ist ja schließlich in seinem intresse, dass es in seinem treppenhaus ordentlich auschat.

ggf. hat dein vermieter genaue vorstellungen von einem eventuellen farbton und oder der technik in der die türe gestrichen wird. deshablb wäre es alles andere als klug, einfach so los zu legen...

lg, anna

Er wird sich tendenziell sogar freuen, wenn ich das mache. Ich will einfach nur wissen ob ich rechtlich auf der sicheren Seite bin. Offensichtlich bin ich das nicht, da er leider im Urlaub ist, muss die Tür wohl bis September warten wo es aber nicht mehr so warm und meine Semesterferien quasi vorbei sind! :/

Aber danke für die Antwort! ;-)

LG

0

Unbedingt Vermieter fragen: Vielleicht traut er es Dir einfach nicht zu, dass Du die Tür so gut selbst lackieren kannst, dass er damit einverstanden sein kann. Gibt er Dir die Erlaubnis, ist das ok. Wenn nicht, kannst und darfst Du nichts machen. Nützt nichts. Du musst warten, bis Du ihn fragen kannst.

Ist das erlaubt oder muss ich das beim Vermieter fragen?

Vermieter fragen. Denn Dein Bereich, den Du individuell gestalten darfst, fängt hinter der Wohnungstür an.

Übrigens würde ich auch mit der Farbwahl der Innentüren vorsichtig sein.

Wie unten steht: innen ist die Tür schon weiß, die will ich nur aufgrund von kleinen Schäden in der gleichen Farbe (& Technik) neu lackieren.

0

Was möchtest Du wissen?