Wohnungstür ist Schalldurchlässig

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diesen § gibt es nicht. Du hast die Wohnungstür seit Beginn des MV gemietet. Ein Gespräch mit dem Vermieter könnte eine Lösung bringen. Ersatzvornahme und Mietminderung führen nicht zur kostenfreien Veränderung der Tür.

Du könntest eine Mod.-Vereinbarung mit dem Vermieter machen. Er darf dann 11% der Kosten jährlich auf die Miete aufschlagen.

1

Danke für die Antwort.

0

Gerhard und albatros haben leider völlig Recht. Du hast die Wohnung mit dieser Tür gemietet. Hast Dich im Mietvertrag bereit erklärt, den Mietzins für den damals vorhandenen Zustand zu zahlen. Soweit die rechtliche Seite. Die Lösung Deines Problems besteht einzig und allein im Austausch dieser ungeeigneten Tür. Dazu würde ich den Vermieter freundlich ansprechen und ihm Dein Problem schildern, ihn vielleicht zum "Probehören" einladen damit er sich ein Bild Deiner Lage machen kann. So könnt Ihr gemeinsam einen Weg der Abhilfe schaffen, sei es über eine Modernisierungsvereinbarung (er lässt eine geeignete Tür montieren) oder über eine Eigenverbesserung (Du baust eine geeignete Tür selbst ein oder lässt eine einbauen). Das sollte jedoch immer in vollem gegenseitigen Einvernehmen geschehen. Die Kosten darfst Du jedoch in vollem Umfang tragen. Machst Du es selbst oder hast Du einen versierten Freund, der das machen kann kommst Du wahrscheinlich am günstigsten davon: Materialpreis + einige Stunden Arbeit! Ein gewerblicher zieht Dir die Stunde locker 70 -90 € ab zuzüglich Material. Bei solchen Projekten ist der Arbeitszeitbedarf nicht abzuschätzen und wird in der Regel nach Aufwand abgerechnet, den Du dann zahlen darfst. Bei Fragen mail mich an..

Tommi

Danke für die ausführliche Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?