Wohnungssuche und Arbeitslosigkeit?

1 Antwort

Grundlegend kannst du umziehen, wann immer du willst, und wohin auch immer du willst, das kann dir niemand vorschreiben.

Du kannst auch eine Whg anmieten, die über der Angemessenheit liegt, allerdings musst du nicht nur die Differenz zwischen tatsächlicher Miete und der vom JC bezuschussten (angemessenen) Miete selber zahlen, in einem solchen Fall kann das JC sich auch weigern, die Umzugs- und ggf. Renovierungskosten zu übernehmen.

Im Falle, dass du eine angemessene Whg. findest, übernimmt das JC diese Kosten i. d. R.

Was möchtest Du wissen?