Wohnungssuche mit Sozialamt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als unser Sohn noch Student war und Bafög bezog, hat er bei der Stadt einen "Wohnberechnungsschein" beantragt.Den erhält man nur, wenn man ein beringes Einkommen hat. Als Student und Bafög-Bezieher bekommt man immer einen solchen Schein. Bei der Ausfüllung des Formulars hat er extra angekreuzt "Bei der Wohnungssuche behilflich sein". Daraufhin hat die Stadt ihm nach kurzer Zeit eine Sozialwohnng angeboten, die aber zu klein war, da er schon Möbel besaß. Er hat die Ablehnung begründet und nach etwa drei Wochen kam das nächste Angebot für eine Wohnung, die er dann auch bezogen hat. Die Kaltmiete lag seinerzeit bei 195 Euro + Nebenkosten.

Was natürlich gefordert wird sind: Kaution, Eltern-Bürgschaft und Schufa-Auskunft. Eigentlich dürfte das ken Problem sein.

Versuche es doch einmal bei deiner Stadt - ich hoffe, du hast Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie es mit Zuschüssen, Wohngeld und ähnliches aussieht weiß ich nicht. Aber das Nürnberger Sozialamt, bzw. Wohnungsamt, wird Dir sicherlich keine Wohnung suchen.

Du kannst beim Wohnungsamt natürlich einen Antrag auf eine Sozialwohnung stellen, und einen Wohnberechtigungsschein beantragen. Die Aussichten auf Angebote sind sehr schlecht, wie ich erst vor kurzem, aus meinem Bekanntenkreis erfahren habe.

Der Nürnberger Wohnungsmarkt ist sehr schlecht. Die Leute die auf der Liste für eine Sozialwohnung stehen warten teilweise über ein Jahr, um überhaupt ein Angebot zu bekommen.

Du musst wohl selber suchen. Vielleicht eher ein WG Zimmer, oder etwas auf Zeit, über die Mitwohnzentrale. Ich würde auf jeden Fall mal die Nürnberger Wohnungsgesellschaften abklappern. Vielleicht hast Du ja Glück.

Und natürlich im Umland suchen. Forchheim, Erlangen, Fürth, Neumarkt.....usw.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Amt hat bestimmte Vorstellungen wie groß und teuer eine Wohnung sein darf, wenn das überschritten wird dann wird es schwer mit der Wohnung...

Oder du musst die Differenz dazu selbst übernehmen wenn das für das Amt Okay ist, sonst würde ich vorher mich mit dem Amt nochmal reden und das klären ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na dann viel Spass.

Wieso musst du als Azubi denn überhaupt eine Wohnung haben? Ein WG-Zimmer ist dich erst einmal vollkommen ausreichend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Sozialamt vermittelt keine Wohnungen. Und das Sozialamt ist auch nicht  für Wohngeld zuständig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?