Wohnungssuche erfolglos und Frist abgelaufen. Was passiert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unser Vermieter hat unsere Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt und hat uns eine bestimmte Frist gegeben,um uns einen neuen Wohnsitz zu suchen. Nun ist es aber so,dass die Frist fast abgelaufen ist und wir noch nichts gefunden haben. Wann kann er uns rausschmeißen und wohin? 

Er kann  Euch nicht rausschmeißen. Zieht Ihr nicht aus, muss er Räumungsklage einleiten. Das dauert in der Regel einige Zeit und kostet Geld, welches er dann von Euch fordern wird.

Ich hab gehört,dass er sogar die Polizei einschalten kann. 

Falsch gehört, die wird auf den Rechtsweg verweisen und gar nichts unternehmen.

Habt ihr irgendwelche Tipps? 

Mit dem Vermieter reden und nicht einfach gar nicht reagieren, gemeinsam eine Einigung finden ohne dass er eine Räumungsklage einleitet.

LG

johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unser Vermieter hat unsere Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt und hat uns eine bestimmte Frist gegeben,um uns einen neuen Wohnsitz zu suchen.

Welche Frist?

Wie lange wohnt Ihr schon da?

Wann genau ist Euch die Kündigung zugegangen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von florencia22
25.06.2016, 13:06

Wir wohnen schon 13 oder 14 jahre in der Wohnung und die Kündigung kam letzten September. Also 9 Monate Zeit..

0

Es dürfte nun die Räumungsklage mit all en damit einhergehenden Kosten folgen. Danach kommt die Zwangsräumung durch den Gerichtsvollzieher, soweit erforderlich auch mit Hilfe von kostenpflichtigen Möbelpackern und der Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von florencia22
25.06.2016, 14:21

Oh... Trotzdem danke 

0

Was möchtest Du wissen?