Wohnungssuche bei Privatinsolvenz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zwangsversteigert heißt ja nicht, dass du dann dort sofort ausziehen musst.

Dann müsst ihr vielleicht aus der Stadt raus ziehen. Auf vielen Dörfern werden langsam die Leute knapp. Dort stehen tatsächlich auch Wohnungen leer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halligalli112
24.08.2015, 18:40

Doch DerHans das ist leider Rechtlich so leider wenns genau geht müsste ich am selben Tag raus.

Ich bin alleine und unser Haus steht auf dem Land dazu kommt die Miete wenn ich die hier so sehe wird mir bald schlecht denn noch zahle ich 754Euro Unterhalt wird aber ab Oktober nur noch 420 sein

0

Beim nächsten Mal solltest Du das dem Vermieter direkt bei der Besichtigung sagen und erklären, dass Du ein zuverlässiger Zahler bist, denn Du würdest Deine Restschuldbefreiung aufs Spiel setzen, wenn Du neue Schulden machst. Außerdem könntest Du versuchen - falls möglich - einen solventen Bürgen "anzubieten".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halligalli112
25.08.2015, 18:34

Das habe ich mittlerweile Angegeben das ist ja das Problem, wenn ich das nicht angegeben hätte könnte ich die Ablehnung ja verstehen.

Bürgen da gibt es niemand den ich bitten könnte 

0
Kommentar von DieMoneypenny
25.08.2015, 19:03

Naja, insolvent heißt leider für den Außenstehenden erst mal "zahlungsunfähig". Wenn da noch ein anderer Bewerber war, wurde der "natürlich" bevorzugt. Großer Mist. Da weiß ich auch keinen Rat :-/ Wünsche Dir echt viel Glück. Hoffentlich weiß hier noch jemand was besseres...

0

Gibt es nicht so was wie ein Amt für Wohnsicherung oder Wohnungssicherung? Hab das schon mal gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von halligalli112
24.08.2015, 18:23

sagt mir gar nichts 

0
Kommentar von DerHans
24.08.2015, 18:24

Das greift aber immer nur für eine Übergangszeit. Die dann fällige Räumungsklage verschärft das Schuldenproblem dann natürlich noch

0

Was möchtest Du wissen?