Wohnungssuche. Erst kündigen und dann suchen, oder andersrum?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du die Wohnungssuche mit halbwegs guten Nerven überstehen willst, dann kündige die alte Wohnung erst, wenn du den neuen Vertrag in der Tasche hast. Kommt natürlich auch drauf an, wo du wohnst, was du suchst, was du für die neue Wohnung bezahlen kannst - sprich, wie gut deine Chancen sind, in drei Monaten was zu finden. Mir wäre das Risiko, dass es nicht so ist, zu hoch und der innere Stress dabei auch. Nachher nimmst was, nur um nicht auf der Straße zu sitzen und musst vielleicht einen faulen Kompromiss machen. Kannst ja immer noch mit dem jetzigen Vermieter absprechen, ob es ok wäre, wenn du einen Nachmieter vorschlägst, sobald du eine neue Bude gefunden hast - damit umgehst einen Teil der doppelten Mietzahlung.

Erst was neues sicher haben, sonst stehen Sie unvermittelt auf der Straße und müssen einstweilen teuer im Hotel logieren!

erst suchen dann kündigen, der einzige nachteil wäre, wenn du nur wohnungen finden würdest, die schon vor diesen 3 monaten bezogen werden müssen, das heißt, sie eventuell dann jdm anderen überlassen werden

muß ich meine 3 monatige kündigungsfrist einhalten,wenn ich eine schwerbehinderung habe?

ich habe eine gehbehinderung von 50 prozent und wohne im obergeschoss! die wohnung ist nicht behindertengerecht! ich habe jetzt eine neue behindertengerechte wohnung im erdgeschoss gefunden,die ich in 2 monaten beziehen könnte! muß ich in diesem fall die 3 monatige kündigungsfrist einhalten,wenn alle papiere vorliegen?

...zur Frage

1 jahresmietvertrag kündigen?

Hallo, ich habe meinen Mietvertrag für meine Wohnung am 1.3.18 unterschrieben und einen ein Jahresvertrag, sprich ich muss ein Jahr dein bleiben, aber jetzt kommt meine Frage muss ich dann nur bis zum 28.02.19 drin bleiben so das ich mit der rechtlichen 3 monatigen Kündigungsfrist im Dezember das Mietverhältnis kündige oder muss ich noch den kompletten März in der Wohnung bleiben und dann erst im Januar kündige.

Ich hoffe ihr habt’s verstanden und könnt mir weiterhelfen

Danke schon mal und liebe Grüße

...zur Frage

Kann ich eine Wohnung kündigen, in der mein Ex nachträglich eingetragen wurde und seit mehreren Jahren nicht mehr dort wohnt?

Hallo,

Ich wohne in einer kleinen Wohnung einer großen Vermietungsgesellschaft. Ich habe erst dort alleine gewohnt und nachträglich hat mein Expartner den Mietvertrag mitunterschrieben. Allerdings wohnt er nun seit mehreren Jahren nicht mehr dort und ich habe keinen Kontakt zu ihm. Nun möchte die Wohnung nun kündigen, da ich umziehen will.

Kann ich die Wohnung kündigen, wenn ich dem Vermieter die Situation schildere?

...zur Frage

Kündigungsfrist als Beschäftigte in der Wohnungswirtschaft?

Ich bin jetzt über 5 Jahre in der Mietverwaltung tätig und möchte aus persönlichen Gründen kündigen. Ich hatte erst 2 befristeten Verträge. Gilt die 3 monatige Kündigungsfrist ab dem 1sten Vertrag oder erst ab dem Festvertrag? Wenn erst ab dem Festvertrag, wie lange ist dann die Kündigungsfrist?

...zur Frage

Kündigung von Wohnung - Zweimonatige Kündigungsfrist

Hallo,

ich möchte meine Wohnung kündigen. Man kann mit einer zweimonatigen Kündigungsfrist zum Monatsende kündigen. Wäre das Datum in diesem Fall 31.08.2014 oder 01.09.2014?

Wäre dankbar für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?