Wohnungsrenovierung bei Auszug

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann der Vermieter nicht verlangen - es sei denn, die Farbe ist völlig unregelmäßig aufgetragen, die Rauhfaser an einigen Stellen lose oder was sonst noch passieren kann.

Fachgerecht bedeutet nicht, daß man eine Fachfirma beauftragen muß. Es muß nur "richtig" aussehen.

Und selbst wenn der Vermieter nun der Ansicht ist, daß das Ergebnis noch nicht fachgerecht aussieht, kannst Du zum Nachbessern auch einen Kumpel bitten.

DH

0

Der Vermieter kann viel verlangen. Normalerweise ist Üblich eine Wohnung Besenrein zu verlassen. Der neue Miter hat ganz andere Vorstellungen von der Renovierung. das konnen andere Farben, oder andere Tapeten sein. Er hat ja auch andere Möbel. da skannst Du ja deinem vermieter vorschlagen. warum zweimal hinterander renovieren.

Wenn besenrein im Vertrag steht, ja. Wenn Du die Wohnung renoviert übernommen hast, muß sie am Ende auch renoviert abgegeben werden...

0

In meinem Mietvertrag stand ausdrücklich, daß bei Auszug die Wohnung meisterlich renoviert werden müsse. Das bedeutete, daß ich alles von einem Meister hab machen lassen müssen.

Nur solche Klauseln im Mietvertrag geben dem Vermieter das Recht, auf Meisterarbeit zu bestehen, sonst genügt es, wenn es ordentlich und nach den Regeln der Kunst renoviert wurde.

Soweit ich informiert bin, sind diese Klauseln nicht mehr zulässig, auch wenn es in alten Verträgen so drin steht.

Fachmännisch ja - vom Fachmann, nicht zwingend (wenn man selber gut streicht?).

0

Die Klausel ist unwirksam, mit der Folge, dass der Mieter überhaupt nicht renovieren muss und die Wohnung "besenrein" übergeben kann.

0

Eine weiße selbsverlegte Rauhfaser ist voll OK. Das sagen auch alle gerichte! Lass Dich notfalls verklagen. Schon sein Anwalt wird dem Vermieter in der Vorbesprechung wohl von der Klage abraten.

Stimme ich zu, ein seriöser Anwalt wird genauso raten - DH.

0
@anjanni

... die gerne etwas mit wenig Aufwand dazuverdienen wollen, auch wenn der Prozeß verloren geht!

0

Ist es nötig, neue Rauhfaser-Tapete zu kleben , reicht es nicht, die vorhandene zu streichen?

0
@rosiS04

Ja klar - solange die alte noch an der Wand bleibt (also nicht schon zig mal überstrichen wurde).

0
@anjanni

Die vorherige zu überstreichen reicht i. d. R. vollkommen aus, zumal "rosiS04" "wie vereinbart" gestrichen hat. Dann kann der Vermieter ohnehin schreien, solange er will...einfach darauf ankommen lassen.

0
@bommel65

... wenn sie dies nachweisen kann, würde ich es auch drauf ankommen lassen!

0

Mach' Dir keine Sorgen. Es gibt genug Urteile, die besagen, dass es nicht erlaubt ist, die Renovierung von einer "Fachfirma" zu verlangen.

Verlangen kann der Vermieter schon - das ist nciht verboten! Aber die HM unter den juristen sieht das Geleistete als ausrechend an, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

0
@Indy72

auch zu den anderen Vereinbarungen gibt es neue Urteile, die viele Renovierungsklauseln kippen.

0

Was möchtest Du wissen?