Wohnungskündigung trotz Schallschutzfenster?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe erst kürzlich selbst Schallschutz Verglasung bekommen, es bringt schon einiges aber wirklich ruhig wird es dadurch in der Wohnung nicht. Das größte Problem durfte der LKW und Landwirtschaftsverkehr sein. 

Hier hilft keine Schallschutz Verglasung der Welt, da sich die dumpfen tiefen Frequenzen meist durch Hohlräume verstärken und ausbreiten. 

Mit anderen Worten ein vorbeirollender PKW bei Tempo 50 ist kaum bis nicht hörbar, alles andere leider schon

Mein Tipp, suche dir lieber eine andere Wohnung wenn du die Möglichkeit hast. An Lärm kann man sich nicht gewöhnen, auch wenn man ihn irgendwann nicht mehr direkt Wahrnimmt. Und eines ist sicher Lärm und natürlich auch der entstehende Feinstaub machen auf dauer Krank. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für gewöhnlich wird an lauten Straßen weniger Schallschutz verwendet, als an ruhigen Orten, da der Mensch sich normalerweise sich an den Lärm gewöhnt.

Wenn es dich so sehr stört zieh aus oder lass Schallschutzscheiben installieren und kündige danach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von felixuser
20.08.2016, 03:21

Man gewöhnt sich an vieles aber sicher nicht an Lärm, man verdrängt ihn vielleicht aber Gewöhnen heißt Psychische und Physische Auswirkungen zu minimieren. 

Dies haben aber sämtliche Studien, in den bereich wiederlegt. 

0

Wenn es nur das ist was dich stört probiere es aus. Lass dich aber auf nichts ein und mach keine Versprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?