Wohnungskündigung fristgerecht am 1. April datiert zum 30. Juni gekündigt. Korrekt?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Korrekt datiert, damit der Monat April noch zum Tragen kommt in der 3-monatigen Frist (bis zum 3. Werktag wäre also auch noch bis einschl. 07.04. Zeit gewesen, da Karfreitag und Ostern dazwischen war). Für Juli braucht ihr keine Miete mehr zu bezahlen. Google mal unter Kündigungsfristen Wohnung.

24

§ 573c BGB: Fristen der ordentlichen Kündigung (1) Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. Die Kündigungsfrist für den Vermieter verlängert sich nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei Monate. (2) Bei Wohnraum, der nur zum vorübergehenden Gebrauch vermietet worden ist, kann eine kürzere Kündigungsfrist vereinbart werden. (3) Bei Wohnraum nach § 549 Abs. 2 Nr. 2 ist die Kündigung spätestens am 15. eines Monats zum Ablauf dieses Monats zulässig. (4) Eine zum Nachteil des Mieters von Absatz 1 oder 3 abweichende Vereinbarung ist unwirksam.

0
9
@simplex5

ja genau, das hab ich auch gelesen - aber unsicher bin ich mir trotzdem, weil der Vermieter das meinte mit "am 1. April is zu spät" hmm....

0
36
@mademoiselle80

Absatz 1 ist doch klar oder? Absatz 4 auch. Du mußt nich mehr unsicher sein, Mademoiselle!

Der Vermieter sollte jetzt seine Meinung schriftlich begründen. Dein Mietvertragsendetermin steht: 30. Juni 2010!

0

Ja, da hast Du Recht: § 573c Abs. 1 BGB (1) Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. Die Kündigungsfrist für den Vermieter verlängert sich nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei Monate.

Da hat der Vermieter vermutlich recht. Ihr habt erst im April gekündigt und damit beginnt die Kündigungsfrist mit dem Folgemonat Mai. Für Mai, Juni und Juli müsst Ihr noch die Miete zahlen.

20

NEIN!

0
31
@RoadShow

Okay, okay. Schrei mich hier nicht so an, das ist eine Frechheit. Ich habe 'vermutlich' geschrieben, und wenn ich mich geirrt habe, lasse ich mich gerne höflich korrigieren, aber so doch bitte nicht.

0

Wohnungskündigung zum 31.07. Darf man dann noch bis zum 01.08. In der Wohnung bleiben?

Hey ihr lieben, folgendes ich habe Ende Mai eine Wohnungsanzeige in der Zeitung gesehen, dass die Wohnung die ich auch jetzt bekommen habe zum 01.08.2015 frei ist. Danach haben mein Verlobter und ich uns gerichtet. Nachdem wir die mündliche Zusage für die Wohnung hatten und mehrmals vom Vermieter nachgefragt wurde ob es auch sicher sei, dass wir am 01.08. einziehen können haben wir unsere Wohnungen zum 31.07.2015 gekündigt. Jetzt war ich heute bei den aktuellen Mieter und habe mal nachgefragt wann genau sie ausziehen, da man ja auch planen muss wegen Umzug usw. Dort wurde mir dann gesagt, dass sie am 31.07. erst anfangen würden zu packen und am 01.08. Ausziehen würden. Das heißt mein Verlobter und ich könnten erst zum 02.08. Einziehen. Aber da wir ja unsere Wohnungen zum 31.7 gekündigt haben ist das ein Problem. Die aktuellen Mieter wollten wohl erst Mitte Juli ausziehen darauf hin hat der Vermieter die Wohnung zum 01.08 einzugsbereit gemacht. Und jetzt wollen sie Anfang August rein. Rein theoretisch haben wir das Recht in der Nacht vom 31.07 auf den 01.08 in der Wohnung zu sein. Die jetzigen Mieter haben schließlich zum 31.07 gekündigt. Kennt sich damit jemand aus??!! Vielen dank für eure Antworten :-)

...zur Frage

Gilt die Kündigung, wenn der Vermieter sie bestätigt hat, sie aber nicht fristgerecht war?

Ich habe nicht ganz fristgerecht gekündigt, allerdings hat der Vermieter mir die Kündigung zum von mir genannten Datum bestätigt. Jetzt besteht er aber darauf, dass ich noch einen Monat länger Miete zahlen muss. Wer ist im Recht?

...zur Frage

Kündigungsfrist Wohnung verkürzen?

Hallo, ich bin Ende September umgezogen um zu studieren, aber ich bin mit meinem Studiengang unzufrieden und breche ab, neben anderen Dingen und will in meine Heimat zurück und mich dort beruflich weiter umsehen (habe auch eine abgeschlossene Ausbildung zur Laborassistentin und die allg. Fachhochschulreife) und noch einige weitere private Gründe. Nun, ich muss aber meine Wohnung kündigen mit der üblichen Frist von 3 Monaten. Gibt es irgendeine Möglichkeit diese zu verkürzen als Studentin? Und wie verhält sich das bei Stromanbietern (eprimo) und WLAN (DSL Telekom)? Danke im Voraus!

...zur Frage

Muss man Wohnungsbesichtigung nach Kündigung am Samstag erlauben? Samstag=Werktag?

Ein Kollege hat seine Wohnung gekündigt und nun möchten die Vermieter Interessenten zur Wohnungsbesichtigung einladen, und zwar für Samstag. Muss man eine Wohnungsbesichtigung am Samstag erlauben? Gilt der Samstag hier als Werktag oder gehört er zum Wochenende?

...zur Frage

Mitarbeiter werben Bonus auch nach Kündigung?

Hallöchen,

also ich habe eine Kollegin geworben, im April ist sie 1 Jahr da und ich würde normalerweise einen Bonus dafür bekommen.

Da ich aber gekündigt habe zum 31.3 ist die frage,ob ich den Bonus trotzdem bekomme. Wisst ihr was?

...zur Frage

Darf ein Vermieter doppelte Miete kassieren?

Der Mieter hat nicht fristgerecht gekündigt, zieht jetzt Ende März aus, muß aber noch bis Juni Miete zahlen. Der Vermieter hat aber ab April einen Nachmieter. Ist es rechtens , daß der Vermieter jetzt 2 x kassiert ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?