Wohnungskauf Teilungserklärung beschaffen

6 Antworten

50 Cent pro Seite sind angemessen! Da auf diese Urkunde auch im Kaufvertrag Bezug genommen wurde und dies auch in Ihrem Grundbuchauszug vermerkt ist, können Sie eine Abschrift der Urkunde auch bei dem Notar beantragen, bei dem diese beurkundt wurde.- könnte teurer werden. Der Voreigentümer bzw. Verkäufer sollte Ihnen diese Urkunde aber vor der Beurkundung Ihres eigenen Kaufvertrages vorgelegt haben; immerhin haben Sie sich im Kaufvertrag den Bestimmungen dieses recht umfangreiches Papiers unterworfen. Es wäre eine Katastrophe, wenn Sie im Nachhinein hier Dinge entdecken, die Ihnen überhaupt nicht schmecken, wie z.b. die jetzt vom Veraalter erwartete Gebühr!

Wende Dich an den Notar und frage nach der Teilungserklärung. Ich nehme an der Hausverwalter will sie nicht verkaufen, sondern die Kopierkosten pro Seite. Frage ihn, ob er Euch die Teilungserklärung zwecks selber kopieren überläßt.

Sie hätten die Teilungserklärung vom Verkäufer bekommen können! Warum haben Sie nicht danach gefragt? In dieser Erklärung stehen auch viele wertrelevante Sachen. 50 Cent pro Seite sehe ich auch eher als Kostenbeitrag für Aufwand und Kopierkosten - dafür würde ich keine Gerichtsverfahren starten...

Termin beim Notar - Kredit steht noch nicht

Wie sollte es ablaufen? Notartermin steht schon fest für Wohnungskauf. Die Bank hat Unterlagen zugeschickt, aber nicht komplett und es fehlen noch Details.

Außerdem steht im vorläufigen Kaufvertrag kein Datum, wann die Wohnung bezogen werden kann, derzeit noch im Rohbau. Es steht nur das Datum, wann bezahlt werden muss.

Kann man unter diesen Umständen beim Notar unterschreiben? Hat jemand Erfahrung?

Besten Dank.

...zur Frage

Umbau Eigentumswohnung Gemeinschaftseigentum WEG Recht

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage zu folgendem Sachverhalt.

Mehrfamilienhaus -> 7 Wohnungseigentümer

Wir sind Eigentümer der Wohnung in der 2. Etage und überlegen, ob wir die Wohnung unter uns (1. Etage) erwerben, um die Wohnungen zu einer Wohnung umzubauen.

Hierzu haben wir uns überlegt, dass wir die 2 untereinander liegenden Balkone auf der Rückseite des Hauses miteinander verbinden. Hier bietet es sich an, aus den Balkonen -> 2 Balkonwintergärten zu machen und dann mit einer Wendeltreppe von der einen in die andere Wohnung zu verbinden.

In der Teilungserklärung sind die Außenfassade und die Fenster als Gemeinschaftseigentum gekennzeichnet. Außerdem würde sich das Gesamtbild/Außenbild des Mehrfamilienhauses ändern. Unser Hausverwalter sagte mir, dass alle Eigentümer beim Notar erscheinen müssen, damit die Änderungen eingetragen werden können und es muss jeder Eigentümer die Änderung persönlich unterschreiben.

Folgende Fragen habe ich dazu:

**1. **Was genau wird beim Notar geändert ? Teilungserklärung/Grundbuch ?

**2. **Können wir die Änderungen beim Notar schon beauftragen, wenn wir noch nicht Eigentümer der Wohnung im 1. Stock sind ? Ansonsten müsste ich ja das Risiko beim Kauf der Wohnung eingehen, dass evtl. der Umbau nicht genehmigt wird !?

**3. **Wie muss ich jetzt weiter vorgehen ?

...zur Frage

Mehrfamilienhaus in Eigentumswohnungen aufteilen

Hallo zusammen, ein Mehrfamilienmietshaus mit 4 Mietswohnungen (bisher 1 alleiniger Eigentümer) soll in 4 ETWs aufgeteilt werden. 2 ETWs werden verkauft, 2 ETWs behält der derzeitige Eigentümer.

Soweit ich weiß benötige ich folgendes: -Aufteilungsplan (Woher bekomme ich den? Kann ich den auch anhand der Bauzeichnungen selbst erstellen und vom Architekt unterzeichnen lassen?) -Abgeschlossenheitserklärung (Wer stellt mir diese aus?) -Notar für Teilungserklärung

  1. Wie würdet Ihr vorgehen bei einem solchen Vorhaben? 1.1. Wie wäre der Ablauf einer solchen Aufteilung? 1.2. Wohin geht man zuerst?

  2. Benötigt man dafür eine Baugenehmigung?

  3. Kann man die Teilungserklärung und den Kaufvertrag an zu einem Termin beim Notar abschließen oder benötigt man dafür 2 Termine?

  4. Die zukünftigen Rechte der Eigentümer richten sich ja nach den m². Zählt dazu auch der Kellerraum der entsprechenden Wohnung? 4.1. Und zählt dazu auch ein Raum im Souterrain, der im Mietvertrag als zusätzlicher Wohnraum deklariert wurde, obwohl keine anderen Wohnräume im Souterrain sind?

  5. Wie lange dauert ca. ein solches Teilungsverfahren?

  6. Mit welchen Kosten (Raum Stuttgart) müsste man ca. für die Teilung rechnen?

  7. Sollte man mgl. ein Mehrheitsanteil am Haus anstreben? 7.1. Warum? 7.2. Letztendlich benötigt man ja doch die Zustimmung des anderen Eigentümers, egal wieviel Anteil man am Haus hat - oder?

Vielen Dank für Eure Hilfe vorab.

...zur Frage

Kaufvertragsentwurf Immobilie

Hallo,

ich stehe vor dem Kauf eines kleinen Appartments und frage mich wie das jetzt ablaufen soll.

Ich war bei der Bank, krieg auch den Kredit...die brauchen allerdings noch paar Sachen von mir wie, Teilungserklärung, Wohnungsnummer etc...oder anstattdesssen einen Kaufvertragsentwurf.

Was ich so jetzt gelesen habe, erstellt diesen Entwurf auch der Notar!?

Habe den Käufer eben angerufen und er hat gemeint...er stellt jetzt mal so einen Kaufvertrag zusammen, und schickt ihn mir per Post zu. Reicht das was ich von ihm kriege erstmal für die Bank? Oder muss ich damit erst zum Notar gehen damit er das prüft?

Falls ich damit zum Notar muss, kostet mich dieser Entwurf extra ?? Oder ist der Gratis falls der Kaufvertrag am Ende eh bei ihm geschlossen wird?

Grüße

...zur Frage

Erben ermitteln aber wie?

Wir sind eine Erbengemeinschaft und besitzen ein Haus was Verkauft werden soll Es sind 8 Erben von denen sich manche gar nicht kennen da eine Tante von mir ihren Lebensgefährten alles vermacht hat und dieser vor Jahren verstorben es wiederum 4 verschiedenen Personen vermacht hat unter anderen seine Ex Frau die inzwischen auch verstorben ist zu dieser Frau besteht kein Kontakt außer das wir Ihre Adresse haben wohnt weiter weg . Da ja bei einen Verkauf alle zustimmen müssten unter anderen auch die Erben der sogenannten Ex Frau . Diese Frau hatte keine Kinder wie kann man da die erben finden falls es welche gibt wo kann man sich hinwenden es ist für mich Neuland aber wir wollen das Haus verkaufen wir haben es ja selber geerbt von unseren Eltern die sich um soetwas nicht gekümmert haben normalerweise hätte das schon vor Jahren mal geregelt werden müssen. Es ist jemand da der das Haus kaufen will jetzt müssen die Unterlagen für den Notar beschafft werden Erbscheine usw die miterben sind teilweise noch nicht in das Grundbuch eingetragen was die Sache ja auch noch erschwert . Wo kann ich mich hinwenden ?

...zur Frage

Kann man ohne Eigenkapital ein Haus kaufen? Gibt es trotzdem die Möglichkeit einen Kredit dafür aufzunehmen und ihn monatlich vom Einkommen zu tilgen.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?