Wohnungsgröße für die Katzenhaltung

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Wohnungsgröße ist weniger wichtig, wenn die Räume sinnvoll und artgerecht eingerichtet werden.

Aber wie unten geschrieben, bitte nicht einzeln halten.

Denn nur Schwerverbrecher werden in "Isolationshaft" genommen.

LG DaRi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt katzen die in wohnungen eingesperrt werden, aber artgerechte tierhaltung ist das nicht. wenn man katzen drausen beobachtet, wie sie im revier herumstreifen, stundenlang vor einem mauseloch hocken, an einem schönen plätzchen im gras an der sonne liegen... dann bringt man es nicht übers herz, so ein tier in eine wohnung mit einem katzenbaum zu sperren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besonders wichtig ist, dass Stubenkatzen von klein auf im Haus oder in der Wohnung gehalten werden, damit sie später nichts vermissen. Die Wohnung muss dementsprechend eingerichtet werden, so dass die Katzen ihre arttypischen Grundbedürfnisse befriedigen können. Wenn Katzen einmal freien Auslauf genossen haben, können sie nicht mehr an ein Leben nur in der Wohnung gewöhnt werden.

Wichtig ist ein soziales Umfeld. Wenn eine Katze über längere Zeit bei ihren Wurfgeschwistern bleiben durfte und während der ersten zwei Lebensmonate viele positive Kontakte mit Artgenossen hatte, ist sie an diese gewöhnt und sollte später - in der Wohnung oder ihrem Umfeld - ebenfalls Kontakt zu anderen Katzen genießen können. Besonders bei Stubenkatzen muss der Mensch die Rolle des Sozialpartners übernehmen. Ein einzelnes in der Wohnung gehaltenes Tier würde ohne intensiven Kontakt vereinsamen. Deshalb sollen Berufstätige grundsätzlich keine Haustiere einzeln halten.

http://www.tierschutzverein-luenen.de/html/tierhaltung/katzen.shtml

Wie Du siehst, ist nicht der Platz das Problem, sondern die Einzelhaltung. Wenn Du den ganzen Tag nicht zuhause bist, solltest Du Dir zwei Katzen zulegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieSommer123
29.08.2013, 11:11

Vielen Dank für die Antwort. Hilft es der Katze denn auch, wenn sie sich regelmäßig mit anderen Katzen zum spielen trifft und ich viel mit ihr spiele und kuschel? 2 Katzen wären mir nämlich auf jeden Fall zu viel...

0

Was möchtest Du wissen?