Wohnungsgröße

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bundesweit gilt, dass eine alleinstehende Person etwa 45 qm beanspruchen darf, jede weitere Person der Bedarfsgemeinschaft erhöht den Wohnraumanspruch der Bedarfsgemeinschaft m 15 qm. Je nach Wohnort sin allerdings die die Mietzuschüsse pro qm durchaus unterschiedlich ausgeprägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auch ein bisschen auf den Sachbearbeiter an. Ich habe 79 qm aber sie ist sehr günstig. Ich dachte damals schon, ohje, jetzt muss ich umziehen. Aber der Bearbeiter meinte, wenn ich mir eine kleinere Wohnung suchen würde, dann wäre die auch nicht wesentlich billiger. Und der Kostenaufwand für einen Umzug ist auch zu hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So groß wie Du möchtest, solange die Miete vom Sozialhilfesatz getragen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1-Person 45-50m² 2-Personen 60m² 3-Personen 75-80m² 4-Personen 85-90m² für jede weitere Person 10-15m² ( alles ca. Angaben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pippi60
03.06.2008, 15:32

Wollte ich auch schreiben, DH!

0

Dazu müsste ich wissen wo du wohnst und wieviele Personen in die Wohnung ziehen möchten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Indy72
03.06.2008, 15:06

Wo - ist egal, die anzahl der Angehörigen der Bedarfsgemeinschaft ist allerdings wichtig.

0

Die darf 10000000000 qm groß sein aber nur soviel kosten wie der Ortsübliche qm Preis mal 45.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anjanni
03.06.2008, 15:08

Nee, das stimmt so nicht: sie rechnen dann den Quadratmeterpreis aus und zahlen für 45.

0

1000 qm - aber nur, wenn Du mit entsprechend vielen Leuten dort wohnst.

Dafür gibt es doch google - oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?