Wohnungsgeberbestätigung Ein oder Auszug?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hmm.. eigentl. kannst du dich Anmelden wo du willst. Habe mich auch von OFW ( Ohne Festen Wohnsitz ) umgemeldet ohne Mietvertrag oder Wohnungsbestätigung. war jetzt erst im Februar. War Hamburg-Mitte EinwohnermeldeAmt Steinstrasse ( naehe Hauptbahnhof )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Neu-Anmeldung sieht das Einwohnermeldeamt Deine alte Adresse im Ausweis. Bei einer Anmeldung geschieht automatisch eine Ummeldung .Die neue Adresse wird über die alte Adresse geklebt und versiegelt.

Also man muss sich nicht beim Meldeamt der alten Adresse abmelden.



Folgendes erledigen für eine Neuanmeldung :

Das Formular, das Mieter und Vermieter ausfüllen müssen, heißt in der Regel "Wohnungsgeberbescheinigung". Viele Gemeinden bieten dieses bundeseinheitliche Papier auf ihren Internetseiten bereits zum Download an.

Der Vermieter trägt darin die Namen aller Menschen ein, die in die von ihm vermietete Wohnung einziehen. Bei Familien gehören dazu also nicht nur die Namen der Eltern, sondern auch jene der Kinder.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Silmoo
22.06.2016, 21:58

Das wichtigste an Deiner Frage hier beantwortet :

Das Meldeamt der Neuanmeldung , will natürlich sehen die Aus und Einzugs Wohnungsgeberbescheinigung von den Vermietern .


0

Was möchtest Du wissen?