Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) Schadensersatzansprüchen

1 Antwort

Sehr schwierig, wenn sich die Miteigentümer nicht bereit erklären, den Sachverhalt langfristig und ordentlich zu klären.

Wir erleben gerade während einer Anfechtungsklage, welche Mißstände von Miteigentümern unterstützt werden.

Die Interessen von Juristen sind erkennbar. Zeit- und kostenintensive Beschäftigung zur Existenzsicherung.

Gemeinschaftseigentum WEG vermieten ohne Beschluß der Eigentümer ist das rechtens?

Wir sind eine WEG. Die PKW-Stellplätze sind Gemeinschaftseigentum. Mit Beschluß wurde festgelegt,welcher Eigentumswohnung welcher Stellplatz zur Nutzung zugeordnet ist. Nun vermieten die ersten Eigentümer ihre Wohnung und kassieren auch für den Stellplatz eine Miete, deren Höhe der Eigentümer mit der Verwalterin festgelegt hat und die auch nicht an die Eigentümergemeinschaft abgeführt wird. Die anderen Eigentümer wurden darüber nicht informiert. Ist das rechtens und kann man sich dagegen wehren ? Der vermietende Eigentümer hat einen Vertrag mit der Verwalterin und die Verwalterin hat den Mietvertrag mit dem Mieter abgeschlossen.

...zur Frage

Ist der Rollladen vom Dachflächenfenster Sondereigentum oder Gemeinschaftseigentum?

Folgende Situation: Bei einem Eigentümer einer Dach- Wohnung in einem Mehrfamilienhaus hat sich der Rollladen eines Dachflächenfensters komplett gelöst und ist auf ein Vordach gefallen. Wer muss für die Instandsetzung aufkommen? Die Eigentümergemeinschaft oder der Wohnungseigentümer? Anmerkung: Den Rolladen hat die Baugesellschaft beim Hausbau auf Wunsch des Wohnungseigentümers angebracht.

...zur Frage

Wer zahlt Schaden am Sondereigentum?

Guten Tag,durch einen Schaden am Dach, kam es zu einem Schaden am Sondereigentum in der Wohnung. ( Wasserschaden, Malerarbeiten )Der Schaden wurde behoben und es kam erneut zu einem gleichen Schaden. Der Eigentümer holte sich einen KV ein und gab diesen an die Verwaltung.Die Verwaltung beauftragte den Maler und ließ die Arbeiten ausführen und beglich die Rechnung.In der Eigentümerversammlung wurde darüber abgestimmt, dass diese Reparaturkosten nicht von den Eigentümern getragen wird. Das Geld wird nun von der Eigentümergemeinschaft zurückgefordert.Muss der Eigentümer hier den Betrag nun erstatten, obwohl er den Auftrag nicht selber erteilt hat?Ist es bei einem gleichen Schaden am Gemeinschaftseigentum nicht so, dass der Schaden am Sondereigentum von der WEG getragen wird?

...zur Frage

Rohrbruch Wasserleitung Sondereigentum ,wer haftet?

Folgende Sachlage Bin Eigentümer und wohne selbst in der Wohnung. Laut der Teilungserklärung sind alle Leitungen vor dem Wasserzähler Gemeinschaftseigentum und alles nach dem Wasserzähler Sondereigentum. Mal angenommen bei mir in der Wohnung platzt das Kaltwasserrohr und die Bude steht unter Wasser, wer haftet bzw.welche Versicherung haftet für den Schaden bei mir und eventuell bei den Nachbarn unter mir.? Unsere Hausverwaltung hat natürlich eine Gebäudehaftpflicht, nur haftet die wenn der Bruch hinter der Wasseruhr ist? Vielen Dank LG lnflckg

...zur Frage

Was ist bei Hausgeld/Nebenkosten im WEG alles drinne?

Ich habe mir eine Eigentumswohnung gekauft. Zahle 200€ monatliche Nebenkosten/Hauskosten. Zusätzlich zahle ich noch 45€ monatlich an die Versorgungsbetriebe (Strom und Wasser). 5€ monatlich an die Stadtbetriebe (Niederschlag und Schmutzwassser) . 25€ im Quartal für Müll ... gehören die eigentlich in die Nebenkosten dazu oder ist es richtig , dass ich die separat zahle ?

Die Grundsteuer ist klar, dass ich die extra zahlen muss .

...zur Frage

WEG -Verwaltungsbeirat zu Belegprüfung verhindert?

Wir sind eine 4-Einheiten-WEG und haben nur einen Verwaltungsbeirat. Dieser ist wegen Langzeiturlaub verhindert die Rechnungsprüfung vorzunehmen.

Sollte der Verwaltungsbeirat rechtzeitig einen anderen Eigentümer bevollmächtigen?

Kann ein anderer WEG-Eigentümer diese ohne Bevollmächtigung übernehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?