Wohnung zu warm!

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nasse Tücher über einen Ventilator legen. Die Verdunstungsenergie kühlt den Raum ab. Kühlschrank auf (wie von anderen hier vorgeschlagen) bringt natürlich nix, da der Kühlschrank ja auch Wärme produziert (auf der Rückseite).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klima-Anlage!

Ansonsten warten bis es kühler wird heute Abend und ordentlich lüften. Tagsüber Rollläden geschlossen halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten immer nur morgens und abends lüften, wenn es etwas kühler draußen ist. Tagsüber die Rollläden unten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rolladen runter und Ventilatoren an. Wenn du im Dachgeschoss wohnst, dann hast du im sommer aber eh ein fast unlösbares Problem :D Ansonsten gilt: Morgens, wenns noch kalt ist fenster auf und nachher, wenn die sonne kommt fenster zu und rolladen runtern + ventilatoren an :D Viel Spaß beim braten ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du´s schön kühl! Bei mir unter´m Dach hat´s 36 Grad...

Mach´ ein olles Bettlaken nass und häng es ins Fenster. Fenster kippen, Bettlaken über den oberen Rand ( ausgebreitet latürnich, so daß das Fenster abgedeckt wird ),- Fenster zu, das hilft. Zur Not kann man auch Gardinen waschen und diese nass aufhängen :-)

Früh Morgens alle Fenster und Türen aufreissen damit die "Bude" abkühlt und sobald es Draussen wärmer wird als Drinnen, alles wieder zu. Rollläden ( falls vorhanden ) oder Übergardinen zu hält die Hitze ebenfalls draussen.

Füsse in kaltes Wasser stellen hilft zwar nicht gegen die Raumtemperatur, kühlt aber den Körper ab. Kaltes Wasser über die Unterarme laufen lassen geht ebenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?