Wohnung zu klein was nun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der reine Wohnraum beträgt knappe 30 Qm

Und Küche, Bad, Flur, evtl. Abstellkammer und Balkon?

Das zählt alles zur Wohnfläche, der Balkon teilweise meisten zu 25 % der Fläche.

Seit Jahren schreibe ich ihn an,sogar mit 2 Wochen Fristen (Wohnungs Miete Senken wenn nichts Passiert).

Und warum machst Du das nicht selbst?

Weder Heizungs noch Wasser Zähler gibt es.Sie sind zwar da,aber es sind keine Uhren Eingebaut

Ob man die Dinger Zähler oder Uhr nennt ist egal.

Das Bedeutet das wenn zum beispiel einer weder Wasser noch die Heizung Nutzen tut trotzdem Zahlen muß.Was kann man da tun?

Wie werden denn die Kosten abgerechnet? Nach Wohnfläche oder nach Personen?

Einen Teil der Heizkosten, meistens 30 %, muß man immer verbrauchsunabhängig zahlen. Das ist in der Heizkostenverordnung vorgeschrieben.

Am besten nimmt Du den Mietvertrag, die letzte Nebenkostenabrechnung und läßt das ganze fachlich prüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zahlst eine Pauschalmiete für eine Wohnung, die laut Mietvertrag 37m² Wohnfläche besitzt. Nach deiner Meinung ist die Wohnung aber nur 32m² groß. Du stellst fest, dass der reine Wohnraum 30m² misst. Was gehört noch zur Wohnung? Es fehlen 2-7m² .

Du hast diese Wohnung gemietet und den Mietpreis akzeptiert. Wenn die Wohnung jetzt eine Fläche ausweist, die um mehr als 10% von der angegebenen Fläche abweicht, Dann muss der Vermieter den Mietpreis korrigieren. Setze ein Datum als Frist und verlange somit die Mietpreiskorrektur. Hält der Vermieter die Frist nicht ein, so zahlst du die Miete auf ein separates Verwahrkonto, bis der Vermieter seiner Pflicht nachkommt oder du bezahlst die Miete nur unter dem Vorbehalt, dass dir zuviel entrichtete Miete erstattet wird.

Der Bezug von Warmwasser und Heizungswärme muss nach der Heizkostenverordnung geregelt werden. Deshalb bedarf der Mietvertrag ebenfalls einer Veränderung, Aus dem Pauschalvertrag muss ein Teilinklusivvertrag werden. Dazu ist der Vermieter aufzufordern Messeinrichtungen zum Wärmeverbrauch zu installieren und damit den Wärmeverbrauch isoliert von der bisherigen Pauschale für Betriebskosten mit dir abzurechnen.

Diese Vertragsänderungen sind vor dem Amtsgericht einklagbar.

Wasserverbrauch: Der Vermieter ist nicht zum Einbau von Wasseruhren im Haus verpflichtet.

Mängel an deiner Mietwohnung, die erst nach Wohnungsübernahme entstanden snd, muss du sofort dem Vermieter schriftlich melden. Bei schwerwiegenden Mängeln kannst du mit der nachweisbaren Meldung eine Mietminderung vornehmen oder durch Ersatzvornahme die Mängel selbst beseitigen und die Kosten gegen die Miete aufrechnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://kleinanzeige.focus.de/wohnung-mieten/

Guten Morgen,

mir scheint, allein die Miete ist relativ hoch angesetzt. Nachdem nun die qm neu Berechnung erfolgte, sollte auch das Ergebnis vorliegen. Da das bisher nicht erfolgte, hast Du die Möglichkeit schriftlich -per Einschreiben- daran zu erinnern und ein Zeitlimit setzen.

Warmwasserzähler befinden sich nicht generell in einer Wohnung, dafür aber an den Heizungen entsprechende (unterschiedliche) Messinstrumente.

Eine Nebenkostenabrechnung sollte die einzelnen Punkte generell beinhalten. >>>>>>

http://www.focus.de/immobilien/mieten/nebenkostenabrechnung-mieter-vor-spaeter-forderung-geschuetzt_aid_364039.html

Bei Unklarheiten empfehle ich den Weg zum Mieterverein (Gebühr/J. ca 50,00) Euro. Die helfen Dir weiter. Online zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst zur Wohnungsgröße: Ist die Abweichung zwischen tatsächlicher und im Mietvertrag stehender Größe größer als 10%, hast du Anspruch auf entsprechende Mietminderung, auch rückwirkend von Mietbeginn an.

Wasserzähler: Wenn nicht sämtliche Wohnungen eines Mehrfamilienhauses mit WZ ausgestattet, muss der Verm. nach Wohnfläche oder Personen abrechnen.

Heizkostenverteiler. Es gilt die Heizkostenverordnung. Nach dieser muss nach Verbrauch abgerechnet werden. Auch in Zweifamilienhäusern. Wohnt nur der Verm. und sein Mieter in diesem Haus, kann vereinbart werden dass nach einem anderen maßstab abgerechnet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausziehen wäre eine Alternative.

Die Sache mit den Betriebskosten ergibt sich aus Deinem Mietvertrag. Ggf. in Widerspruch gehen, letztlich einbehalten.

Alles nur Stress. Ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du einen Mietvertrag? Und wenn ja, was ist darin vereinbart? Eine pauschale Warmmiete?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
10.06.2016, 06:10

Der Fragesteller ist ganz offensichtlich MIETER. Daher ist deine Frage nach einem Mietvertrag obsolet. Die Wortschöpfung "pauschale Warmmiete" ist im BGB nicht zu finden.

0

Holla :o

Ich bezahle 598 warm und hab 80 qm o.o
Zieh am besten in eine angemessene Wohnung, die mit Zählern ausgestattet ist.
Wie hat der Vermieter das mit der Nebenkostenabrechnung gemacht?!

Beim Gericht wirst du da erstmal wenig Chancen haben, denn einen Zeitrahmen von 4 Wochen bzw mehr kann der VM sich schon nehmen. Schließlich wird alles noch ans Steuerbüro gehen usw.

Lass ihm einen Brief zukommen, in dem du deinem VM noch 2 Wochen Zeit für die Berechnungen gibst.

Danach solltest du einen Anwalt für Mietrecht um Rat bitten - keine Laien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
10.06.2016, 11:03

Ich bezahle 598 warm und hab 80 qm

Und was willst du dem Fragesteller jetzt damit sagen?

1
Kommentar von BabyBaylee
10.06.2016, 14:31

Dass seine nichteinmal mit Zählern ausgestattete Wohnung maßlos überteuert ist!!!

0
Kommentar von BabyBaylee
10.06.2016, 20:10

Meine Güte.. Du bist auch nur am rum wundern und diskutieren... Du nervst! Such dir mit deinen 50+ eine altersgerechte Beschäftigung. Bridge spielen oder Tatort gucken..

0

tu die Sache angehen und tu in den Mieterschutzbund eintreten tun, die tun dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TrudiMeier
10.06.2016, 11:04

:-))

0

Was möchtest Du wissen?