Wohnung wird zeitweise unbewohnbar gemacht durch handwerker - Miete?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Mein Vermieter hat Handwerker zu mir in die Wohnung beordert, da ich ein Leck unter der Dusche habe. Voraussichtlich kann ich 2-3 Wochen nicht in meine Wohnung. Das Badezimmer wird komplett aufgerissen und auch die Küche. Für diese Zeit muss ich mir eine andere Unterkunft suchen. Wie sieht es aus, muss ich in der Regel die volle Miete für die Zeit bezahlen, auch wenn die Wohnung unbewohnbar ist?

Ist die Wohnung unbewohnbar, kann die Miete zu 100 % gemindert werden.

Ich habe die Handwerker ja nicht gerufen. Und wie sieht es aus mit dem Strom?

Zählerstand aufschreiben und das mit dem Vermieter abklären.

Hilfreich ist in solchen Fällen auch ein Mieterbund, der kann Ihnen ganz genau sagen, was Ihre Rechte sind.

MfG

Johnny

Da kann aber etwas nicht stimmen. Nur weil im Bad und in der Küche gearbeitet wird, ist ja der Rest bewohnbar und eine Mietminderung und den Strom für eine etwaige Trocknung bezahlt doch die Gebäudeversicherung, die sich jeder Mieter ja leistet und mit der BK-Abrechnung auch bezahlt, oder?.

Bei einer unbewohnbaren Wohnung musst Du auch keine Miete zahlen...

Sowohl Strom als auch Ersatzunterkunft muss der Vermieter in Form von Schadenersatz zahlen...

Wohnungskündigung als Mieter – doppelte Kosten?

Ich habe gerade die Zusage für eine neue Wohnung erhalten, Mietbeginn ist zum 01.01.2018. Ich habe allerdings meine alte Wohnung noch nicht gekündigt, sie hat eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Kann ich meiner Hausverwaltung bereits Bewerber vorschlagen, um evtl. zu verhindern, dass ich die vollen drei Monate noch Miete zahlen muss? Oder hat jemand irgendeine andere Idee? Wie sieht das gesetzlich aus? Darf ich untervermieten für die Zeit? Wann/wie oft darf meine Hausverwaltung Besichtigungen in der Wohnung anbieten?

...zur Frage

Handwerker verweigern Arbeit in verwahrloster Wohnung und machen Meldung an das Gesundheitsamt was bedeutet das im Detail?

Hallo

Ein guter Freund von mir ist Anfang 30 er lebt in einer stark verwahrlosten Wohnung ( Feuchtigkeit/Schimmel , alles unsauber teilweise vieles kaputt usw).Nun waren Handwerker bei ihm die wohl verweigert haben den Auftrag auszuführen , die haben Meldung an den Vermieter und an das Gesundheitsamt gemacht.

Mein Kumpel ist psychisch krank , Frührenter, hoch verschuldet..Er hat unteranderem ADS und ähnliche Störungen .

Es läuft darauf hinaus das er wohl gekündigt wird..

Kann das Gesundheitsamt ihn einfach wegen Gesundheitsgefährdung einfach aus der Wohnung holen ? Hat nicht jeder das Recht auf ,, Verwahrlosung ?"

Er ist zwar intelligent und weiß was er tut und auch das es nicht richtig ist so zu leben ....er ist halt extrem chaotisch und extremst faul und hängt fast rund um die Uhr im Internet rum .

Was kann ihm denn vom Gesundheitsamt blühen können die ihn wirklich von Amts wegen aus der Wohnung entfernen ? Miete zahlte er meines Wissens immer pünktlich. Welche rechtliche Handhabe hat die Behörde?

Wie kann ich ihm am besten helfen? Ich spiele mit dem Gedanken ihn erst mal bei mir aufzunehmen damit er kein Ärger mit dem Amt bekommt.

Es sei noch dazu erwähnt die Wohnung ist eigentlich unbewohnbar meiner Meinung nach aber ihm ist es so ziemlich egal...ist doch sein Ding sagt er immer und es solle außer ihm keinen interessieren.

Kann er entmündigt oder gar zwangseingewiesen werden ?

...zur Frage

Badsanierung vom Vermieter?

Ich habe meine Wohnung gekündigt, nun will der Vermieter das Badezimmer noch bevor der Vertrag endet sanieren.

Meine Frage ist wie lange vor Beginn der Arbeiten muß er es ankündigen (schriftlich oder reicht ein Anruf oder Whats up)?

Kann ich die Miete Kürzen wenn ich das Bad nicht benutzen kann? und um wieviel % ?

Er hat schon Angekündigt das ich verpfichtet bin die Handwerker in die Wohnung zu lassen. (Muss ich mir Urlaub nehmen?)

Vielen Dank für Eure Hilfe

...zur Frage

Handwerker raucht trotz Aufforderung dies zu unterlasen in unserer Wohnung?

Hallo zusammen,

meine Vermieterin hat Handwerker arrangiert unsete Eingangstür auszutauschen.

Nach kurzer Zeit erwischte ich einen der Mitarbeiter in unserer Küche (liegt nicht direkt im Eingangsbereich und wir haben sogar einen Balkon) beim rauchen. Ich forderte Ihn höflich auf dies zu unterlassen da alle Bewohner Nichtraucher sind und ich selber starkes Asthma habe und bei Rauch starke Hustenanfälle bekomme. Da ich anschließend zur Uni musste waren die Handwerker einige Zeit alleine. Als ich abends wieder kam stank unsere ganze Küche nach Rauch und sobald ich die Küche betrete muss ich anfangen zu husten. Meine Frage wäre ob man da etwas machen kann? Miete für einen Monat kürzen, Schadensersatz, Schmerzensgeld?

...zur Frage

Wie viel Miete zahlt man im durchschnitt für ne 1 zimmer wohnung mit Badezimmer und Kochniesche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?