Wohnung wird mit Gas beheizt - E-Herd?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo lunachris

da besteht eigentlich kein direkter Zusammenhang. Nur sehr wenige Wohnungen haben einen Gasanschluss in der Küche- der elektrische Herdanschluss ist eigentlich die Regel. Genauere Auskunft kann dir der Vermieter oder ein Blick in die Küche geben. Wenn sich dort eine Herdanschlussdose befindet (siehe Bild), kannst du elektrisch kochen.

Viele Grüße

Unterputz-Herddose - (Installation, Küche) Aufputz-Herddose - (Installation, Küche)

Vielen Dank für den Stern

0

Wenn Du einen E-Herd anschließen willst, dann muss ein dem entsprechender Anschluss vorhanden sein. Ein "vernünftiger" E-Herd hat einen hohen Anschlusswert und wird deshalb dreiphasig (Drehstrom) angeschlossen und muss auch entsprechend hoch abgesichert sein.

Es gibt zwar E-Herde für einen normalen Anschluss (230 Volt) - aber die sind zum Kochen und Backen eher ungeeignet. Sehr lange Aufheizzeiten etc.

Das kann man nicht so einfach beantworten. Frage nach, ob es einen 3-Phasen oder Starkstromanschluß für den E-Herd gibt.

Kochst Du mit Deiner Heizung?

Was möchtest Du wissen?