Wohnung verraucht durch brand im nachbarhaus, wer zahlt meinen schaden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dafür muss die Versicherung deines leider abgebrannten Nachbarn aufkommen.

Er muss den Schaden an deinem Haus melden - und zwar seiner Versicherung!

Aber wenn du es ganz genau wissen willst: Wende dich dann bitte an deine eigene Gebäudeversicherung, die sind kompetenter als ich!!!

morgen kommen sachverständige

0

Ha! Gebäudeversicherung!

die werden vielleicht nur die Bezahlung für das Streichen der Wände übernehmen, ansonsten wird alles andere nicht bezahlt.

Die eigene Gebäudeversicherung wird sich hüten etwas zu bezahlen, da die des Nachbarns erstmals einspringen muß!

Gruß. Emmi

0
@emily2001

UNSINN !!! Ich hatte das gleiche Dilemma - die Versicherung hat sowohl den Anstrich meines verrußten Hauses bezahlt als auch die teils gesprungenen Fenster - als auch die Couch und die Teppiche, die so stanken, dass sie nicht mehr nutzbar waren!!!

Ferner schrieb ich, der Fragant möchte sich an seine Gebäudeversicherung wenden, um sich schlau zu machen - nicht um sie zu bitten, zu zahlen!!!

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil... ;-)

0

such mal nach ner Firma von der du dur ein professionellen Ozonerzeuger fuer'n paar Tage aufstellen lassen kannst. wird normal angewendet wenn irgendwer schon ne weile verstorben in ner Wohnung gelegen hat um Gerueche zu beseitigen.

normalerweise die hausversicherung des ab/gebrannten hauses. sonst musst du dich an den vermieter wenden, ebenfalls hausversicherung.

Was möchtest Du wissen?