Mein Vermieter ist zu laut: Was soll ich machen?

4 Antworten

Reden im Laufe des Tages mit ihm über das Lärmproblem. Vieleicht ist er einsichtig. Wenn nicht, dann sollten Sie sich eine andere Wohnung suchen, denn auch evtl. Mietkürzungen bringen zwar Anwaltsvergnügen, lösen aber ihr Ruhebdürfnis um 21.00 Uhr abends nicht, das im Übrigen auch kaum durchsetzbar sein dürfte.


Schon ziemlich schwierige Situation, weil es halt der Vermieter ist, den man ungern gegen sich aufbringt. Da hilft nur ein Vieraugengespräch am Tage mit der Hoffnung auf Einsicht des alten Herrn.

Bis 22 Uhr haste gegen "normalen" Lärm, wie Staubsauger, Waschmaschine, Trockner etc. eh keine Handhabe.

Was mich aber wundert ist, das es jetzt das erste mal so extrem ist und das schon bald seit 1h

0
@KrustenBrotchen

Versuch mal, mit dem Besenstiel gegen die Decke zu klopfen, vielleicht weckt ihn das auf!

0

Eine Beschwerde schreiben und am besten per Mail an den Vermieter zuschicken.Es ist ja nicht deine Aufgabe denjenigen darauf hinzuweisen leise zu sein.


Doch............. es handelt sich ja bei dem Störenfried um den Vermieter.

0
@pn551

Sorry, dann habe einfach drauf los geschrieben. Am besten suchst du dir eine andere Wohnung. Du kannst jetzt nicht viel machen, außer um eine bestimmte Uhrzeit die Polizei anzurufen. Ich hatte eine ähnliche Situation gehabt und bin genau wegen sowas umgezogen, weil der Vermieter nicht einsichtig war meinen blöden Nachbarn ihn in den hintern zu treten.

Wünsche dir dennoch viel Glück.

0

Was möchtest Du wissen?