Wohnung Um- und Anmeldung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Gratuliere zur eigenen Wohnung und die Ummeldung sollte erfolgen mit dem Einzug. Bedenke: Ggf. auch das Studentenwerk und das Geldinstitut, wenn denn eilige Post nicht nach Hause soll.

Viel Glück.

Ummelden muß man sich binnen 2 Wochen nach Einzug.

Dazu benötigt man die Wohnungsgeberbestätigung. Bei Einzug in eine Mietwohnung muß diese vom Vermieter ausgestellt werden.

Die meisten Vermieter machen das bei der Wohnungsübergabe.

Anmeldung beim EMA binnen 14 Tagen nach Einzug mit Wohnungsgeberbescheinigung (des Vermieters).  Abmeldung der alten Wohnung nicht erforderlich, nur bei Verzug ins Ausland.

Hi, 

der Vermieter muss dir eine sogenannte Wohnungsgeberbestätigung ausstellen, damit musst du dich innerhalb 2-3 Wochen nach Bezug der Wohnung beim Amt ummelden. 

In dieser Bestätigung kann es inhaltlich festgehalten werden, dass du die Wohnung zu einem späteren Zeitpunkt beziehst. 

Musterformulare sind im Netz zu finden. 

Gruß 

Also sollte mein Vermieter eine Wohnungsgeberbestätigung ausfüllen wo auch drin steht das ich erst ein Monat Später die Wohnung bezogen habe. Das gebe ich dann so beim Einwohnermeldeamt ab. 

Habe ich das so richtig verstanden? 

Im Prinzip völlig egal, da prüft keiner. Im Prinzip musst du dich dort melden wo du eben gerade wohnst. Mach wegen dem einen Monat einfach was steuerlich für dich besser ist.

anitari 21.08.2016, 11:06

Ist nicht völlig egal. Seit der Einführung der Wohnungsgeberbestätigung kann sehr wohl geprüft werden ob und wann sich der meldepflichtige Bürger umgemeldet hat.

0
GravityZero 21.08.2016, 18:35

Kann, aber aus der Praxis kann ich dir sagen dass sich keiner die Arbeit macht, genau wie mit dem ummelden vom Kfz. Die Ämter sind zu überlastet um sich mit so unwichtigen Dingen zu beschäftigen.

0

Wann ist relativ, weil das niemand überprüft.

Bedenke aber: Wenn du ein Umzugsdatum angibst, das mehr als 6 Wochen in der Vergangenheit liegt zahlste ne Strafgebühr.

Also wenn die fragen "Wann", sag einfach "Heut". :)

anitari 21.08.2016, 11:08

Mit einfach "sagen" geht das nicht mehr. Seit November 2015 ist die Wohnungsgeberbestätigung Pflicht. Und in dieser steht das Einzugsdatum. Danach muß man sich binnen 2 Wochen ummelden.

0
Rosswurscht 21.08.2016, 11:22
@anitari

Stimmt! Haste Recht ... hatte ich nimmer dran gedacht. Merci :)

0

ganz einfach , sobald du dort eingezogen bist (!) auch wird dann GEZ fällig da eigener haushalt 

denke auch an eine Postumleitung, zeitschriften abos und alle versicherungen.

Du bist dann bei einem grossteil nicht mehr bei den eltern dabei da eigener haustand.

das solltest du klären besonders Haftpflicht, Rechtschutz usw.

Sobald die neue Wohnung Dein sogenannter Lebensmittelpunkt ist, solltest Du Dich dort anmelden.

Was möchtest Du wissen?