Wohnung seit 3,5 Jahren nicht angemeldet und keine Rundfunkgebühr bezahlt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rundfunkgebühren haben nichts mit Nebenkosten der Wohnung zu tun.Es geht deine Vermieter auch nichts an, ob du die bezahlst oder nicht.

Willst du diese Wohnung nun aufgeben? Da du dich bei der GEZ nicht angemeldet hast, musst und kannst du dich dort auch nicht abmelden.

 Wenn sie dich doch noch erwischen, geht es nicht darum "Glauben zu schenken". Seit Anfang 2013 ist für jede Wohnung ein Beitrag fällig. Mit wenigen Ausnahmen.

 


 

Da du über das Meldeamt dem Beitragsservice nicht bekannt geworden bist und Ermittler dort nicht mehr beschäftigt werden, bist du durch die Maschen geschlüpft. Wenn du dich jetzt beim Meldeamt in eine neue Wohnung ummeldest, so wird dem Beitragsservice nicht bekannt, wie lange du in deiner alten Wohnung gewohnt hast. Dem Beitragsservice wird dann erst deine neue Adresse bekannt, wenn sie im Inland liegt. Du zahlst dann erst für deine neue Wohnung. Abmelden kann man sich beim Beitragsservice nur, wenn man ins Ausland verzieht oder man zieht in eine Wohnung, für die schon jemand zahlt oder man verstirbt. Nachfragen vom Beitragsservice für deine alte Wohnung wirst du nicht erhalten. Was die Meldebehörde von dir wissen will, kann ich dir leider nicht genau sagen; vermutlich kannst du einfach etwas behaupten, weil sie im Moment noch nicht nachkontrollieren.

Sorry, es sollte natürlich anmelden nicht abmelden heißen

Ich möchte mich für die selbe Wohnung, für die ich nun die letzten 3,5 nicht gemeldet war, jetzt anmelden, da ich noch ein Masterstudium anschließe. Und eben auch für diese Wohnung dann den Rundfunkbeitrag bezahlen

Was möchtest Du wissen?