Wohnung Schwanger etc?

12 Antworten

Und was sagt das Jugendamt?

Denn ob Eurer Minderjährigkeit wird die Vormundschaft / das Sorgerecht für Euer Kind erst einmal nicht bei Euch liegen.

meine Mutter ist damit nicht einverstanden und will selbst weit weg ziehen,

dann bleibt Dir die Möglichkeit in eine Mutter-Kind-Einrichtung zu gehen, was wahrscheinlich ehedem die sinnvollste Möglichkeit ist. Denn ich vermute jetzt einmal, dass Du Dich nicht in einer Ausbildung befindest.

Wende Dich bitte ans Jugendamt.

Man wird euch eher noch nicht zusammen ziehen lassen.

Aber ggf. kannst Du in eine Mutter-Kind-Wohngruppe in Deiner Stadt. Und dort später in die gemeinsame Wohnung starten.

Weit weg ziehen - da sollten sich auch die Eltern des Vaters mal auf die Hinterbeine stellen und euch unterstützen.

Dein Kind hat 2 Eltern und 4 Großeltern.

Auch die Eltern deines Freundes können euch da unter die Arme greifen.

Zumindest könnt ihr alle gemeinsam nach einer Lösung suchen. Wenn dein Freund zu seinem Kind steht, was ich sehr hoffe, muss auch er da Ideen entwickeln. Eine eigene Wohnung ohne eigenes Einkommen für Minderjährige ist nicht gerade eine einfache Lösung.

Ab zum Sozialamt oder Jugendamt die finden eine Lösung für euch beide, da du wahrscheinlich noch zur Schule gehst müssen deine Eltern dir sowieso Unterhalt zahlen solltest du ausziehen

Sie ist minderjährig. Die Eltern müssten einem Auszug zustimmen, sonst geht das nicht.

1
@mondfaenger

Nö. Hier soll ein Kind vom Vater separiert werden. Dagegen ist es völlig legitim sich zu wehren. Und da können die Eltern den Teen nicht so einfach mitnehmen.

0
@mondfaenger

Nein, richtig.

Ein Teen muss vom Jugendamt zwingend untergebracht werden, wenn er darauf besteht.

0

" dir sowieso Unterhalt zahlen solltest du ausziehen"

Achtung: so einfach ist das nicht. Barunterhalt gibt es nur wenn die unterhaltsberechtigte Person nicht mehr daheim Leben kann (Eltern schmeißen sie raus). Wenn die Eltern sagen sie darf und kann weiterhin bei ihnen wohnen dann gibt es keinen Anspruch auf Barunterhalt ;)

4
@LePetitGateau

So einfach ist es in diesem Fall nicht.

Sie ist schwanger, da können die Eltern nicht so einfach darauf beharren, dass die Mutter bei ihnen wohnen bleibt. Da bleibt der Anspruch auf Unterhalt erhalten, wenn sie gegen den Willen der Eltern auszieht.

2
@LePetitGateau

Da habt ihr recht allerdings wenn die Mutter sie nicht behalten will wäre das eine Option um ihre Wünsche umzusetzen

0

Wende dich an das Jugendamt. Dort wirst du kostenlos beraten.

Was möchtest Du wissen?