Wohnung Räume - Wände qm messen

5 Antworten

Du bist ja süß. Für den Mietvertrag ist doch nur die Grundfläche, der Fußboden, ausschlaggebend, nicht die Wand- und Deckenflächen.

Das heißt, dass ich Tapeten für mindestens für 45,5qm brauche.. oder?

Wenn Du nur die Wände tapezieren willst, ja. Vorausgesetzt alle 4 Wände sind gleich lang. Wenn auch die Decke mußt Du die Fläche noch dazu rechnen.

haha im mietvertrag stehen doch nicht die wände sondern die fläche vom boden :D

die rechnung ist richtig, wenn alle 4 wände 4,55*2,5m groß sind :)

achso :D okay

Danke ;D ;D

0

Diese 43qm sind nicht die Wände sondern die Grösse der Wohnung & die wird am Boden gemessen & das ergibt dann die qm-Zahl die im Mietvertrag steht: Ist schon Richtig:

Was heißt "tapezierfähiger" Zustand?

Hallo, wir haben unsere Wohnung gekündigt und heute war jemand von der Verwaltung bei uns und meinte, wir müssen die Wohnung in einem tapezierfähigen Zustand übergeben. Kurze Zusammenfassung der Räume: - Wohnzimmer keine Tapete, sondern selbst verspachtelte glatte Wände mit dem Farbton Cappuccino
- ein Kinderzimmer keine Tapete, sondern selbst verspachtelte glatte Wände mit dem Farbton dunkel Blau Die Verwaltung meint die Wände müssten nun weiß gestrichen werden.

Wir haben damals (vor 9 Jahren) vertraglich die Wohnung unrenoviert und im tapezierfähigen Zustand übernommen.

Im Mietvertrag steht unter dem Punkt "Rückgabe der Mietsache"

(1) Bei Beendigung des Mietverhältnisses sind die überlassenen Räume in ordnungsgemäßen Zustand zu übergeben. (2) Hat der Mieter Änderungen an der Mietsache vorgenommen, so hat er den ursprünglichen Zustand spätestens bis zur Beendigung des Mietverhältnisses wiederherzustellen.

Was ist die genaue Definition zu "tapezierfähig"?

Der Begriff "tapezierfähig" heisst nix anderes, als daß Sie einen Untergrund haben, auf dem eine Tapete hält. (Aussage eines Malermeister) laut Google 

Wir sind der Meinung das die Wände auch mit den Farbtönen tapezierfähig sind. Das die Wände weiß sein müssen, steht nirgendwo.

Gibt es vielleicht zu sowas Gerichtsurteile? Müssen wir überhaupt etwas renovieren? Fragen über Fragen. Es wäre schön antworten zu erhalten Danke! VG AndreasKi

...zur Frage

Kann ich als Vermieter eine Wohnung komplett unrenoviert übergeben oder muss ich diese immer bei Neuvermietung renovieren?

Hallo,

heut ist die Fragestunde :)

Kann ich eine Wohnung und Haus, komplett mit Dübellöchern und beschmierten Wänden und gerissenen Tapeten einfach so in dem Zustand neuvermieten??

Oder muss ich als Vermieter immer bei Neuvermietung die Wohnung in einem ordnungsgemäßen Zustand bringen?

Was ist wenn ich beispielsweise NUR die Wände komplett neu streiche und Löcher schließe aber Decken, Laminat,Heizkörper,Innentürren,Fenster hier und da Risse haben und bissel wackeln sowie knirschen.....KANN ich da vom Mieter beim Auszug wenigstens verlangen das er mir die Wände renoviert wieder gibt da er sie ja von mir in einem Top Zustand bekommen hat? Als nur die Wände! Wäre das dann renovierte Wände wenn man das so festhält?? Oder wie nennt man das? Ist es überhaupt so machbar wenn ich nur die Wände mache und das andere nicht

Danke jedem für Antworten

...zur Frage

Was kostet eine Wohnungsrenovierung?

Wir ziehen in Kürze in eine neue Wohnung . Laminat ist schon in der Wohnung. Wir müssen uns jetzt nur um die Wände kümmern. Da mein Mann vor knapp3 Jahren einen Schlaganfall hatte , kann er nicht selbst renovieren . Also müssen wir uns an einen Maler wenden. Was koster das heute für eine 3,5 Zi. Wohnung.( ca 75 qm ) Eventuell Raufaser kleben und streichen, oder tapezieren ?

...zur Frage

ausgekühlte Wohnung aufheizen?!?

also ich bin zum 01.01. in eine neue Wohnung gezogen. Die Wohnung war 4 Monate unbewohnt und wurde so gut wie gar nicht beheizt. Die Wohnung wurde auch komplett renoviert, sprich neu tapeziert und Teppich gegen Laminat ausgetauscht! Außerdem war in der einen Innenwand ein Rohrbruch. Diese Wand war etwa 2 Monate offen. Meine Möbel etc. haben dann auch noch ca. 2 Wochen in der kalten Wohnung gestanden. Mein Problem ist jetzt, dass ich meistens nicht mehr wie 19° in der Wohnung habe. Am ersten Tag waren es nur ganze 12°, allerdings auch nur, weil die Heizkörper zu niedrig eingestellt waren! Das Wohnzimmer ist der größte Raum von dem aus man in die Küche (mit Thermovorhang abgeteilt), ins Bad (Tür ist immer geschlossen) und ins Schlafzimmer geht. Vom Wohnzimmer in Richtung Bad/Schlafzimmer ist eine Art kleiner Flur, der aber offen ist! Geheizt wird derzeit noch mit Nachtspeicher (ich weiß teuer etc. bla bla), aber der Vermieter will in den nächsten 1 bis 2 Jahren das Heizungssystem austauschen. Der HK im WZ hat 7,5 kw, der im Schlafzimmer 3 kw! Wenn ich nun das Gebläse anschalte wird der Raum im oberen Bereich sprich Decke auch schön warm (ca. 20 - 21°). Doch bevor die Wärme den Boden erreicht, schaltet sich das Gebläse ab und die kalte Luft von unten steigt wieder nach oben. Beide HK sind auf 2,5 gestellt, damit beide Räume die gleiche Temperatur haben. Ich Schlafzimmer hatte ich allerdings die Heizung im Schlafzimmer am Anfang erst nicht an, weil ich normalerweise dort nicht heize! Bis gestern hatte ich auch noch das Gefühl, dass die Luft sehr feucht ist, was vermutlich auf die neuen Tapeten und die feuchte Wand durch den Rohrbruch zurück zuführen ist. Die Fenster sind gut isoliert und auch die Wände fühlen sich warm an! Einziges Manko ist der verlegte Laminat (hat 2 Monate in der kalten Wohnung verpackt gelegen und der Betonfussboden darunter war auch 2 Monate der kälte ausgesetzt) und die Wohnungstür, den diese ist aber nur eine normale Wohnungstür, unter der es aber nicht zieht. An allen Türen sind Zugluftstopper. Der Laminat ist zwar nicht mehr ganz so kalt wie am Anfang, aber wie bereits oben geschrieben, bevor die Wärme unten ankommt schaltet sich das Gebläse aus! Meine Vermutung ist auch dass der HK im WZ an der falschen Stelle steht. Kann aber aufgrund der Kabel nicht verschoben werden. Außerdem geht die Wärme erst in den "pseudo" Flur in Richtung Bad und Schlafzimmer! Ich habe auch schon überlegt, dort einen Thermovorhang vor dem "Flur" aufzuhängen, um den Raum zu verkleinern. Oder ggf einen Wärmewellenofen dazuzukaufen. Dauert es wirklich so lange, bis eine Wohnung durchgeheizt ist? Oder mache ich etwas falsch? Ich kann ja nicht 12 Stunden am Tag das Gebläse laufen lassen!

Für Tipps wäre ich dankbar!

...zur Frage

Raufasertapete nicht mehr üblich?

wir möchten die obere Wohnung unseres Hauses vermieten. Dazu wollten wir die Wohnung zunächst renovieren und mit Raufaser tapezieren und weiß streichen lassen. Jetzt hören wir, Raufaser sei seit den 90 er Jahren komplett aus der Mode, es sei üblich, die Wände glätten und streichen zu lassen. Gibt es Erfahrungen eurerseits? Will die Firma evtl nur mehr Geld machen, weil die Wände dann ja ein weiteres Mal verputzt werden müssen????

...zur Frage

Kann ich als Laie leicht Wände tapezieren? Und kosten tapeten viel für ein 13 qm² Zimmer?

Bzw wieviel? Das material sollte optisch halt einigermaßen anspruchsvoll sein und einbisschen dämmen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?