Wohnung ohne Heizmöglichkeit

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo zusammen,

es gibt gute Neuigkeiten. Es war jemand von der Wohnungsgesellschaft da und ich musste 1 1/2 Stunden mit ihm verhandeln, bis wir eine Lösung gefunden haben. Ich bekomme jetzt einen neuen Mietvertrag und Unterlagen zugeschickt. Eine Auftragsnummer habe ich auch bekommen für eine neue Gasheizung in der gesamten Wohnung. Bin so froh, das der Vermieter es eingesehen hat, dafür zahle ich jetzt mehr Miete, aber das ist egal, hauptsache ich sitze in einer warmen Wohnung. Hoffentlich dauert es jetzt nicht so lange bis die Handwerker kommen, es wird immer kälter und Weihnachten steht vor der Tür. Die Installation soll ca. 2-3 Tage dauern. Bin gespannt...melde mich wieder. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cassy110
22.11.2012, 11:59

Hallo. man glaubt es kaum, ich bin so wütend. Ich habe heute zum x ten Male angerufen, das man mir die Papiere zuschickt, welche ich unterschrieben an den Vermieter senden sollte. Antwort am Montag: Sie werden Ihnen in den kommenden Tagen zugeschickt. Heute morgen rufe ich wieder an, weil die Unterlagen noch nicht da sind, da sagt man mir, es wird keine Gasheizung eingebaut. Erst ja dann nein, das darf doch nicht wahr sein !!!!! Eine mündliche Absprache ist doch auch bindend, oder etwa nicht, sehe ich das falsch ? Ich weiß nicht mehr weiter, bin total verzweifelt. Kann doch nicht schon wieder ausziehen, habe grad die Wohnung teuer renoviert und jetzt das ...:-(

0

Werde doch Mitglied beim Mieterschutzbund, das kann ja nicht so teuer sein oder fahr zur Wohnungsgesellschaft hin, dann müssen die wohl irgendwie reagieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sheltiesunny
31.10.2012, 12:08

ja stimmt schon, nur die haben auch sprechstunden, mal nachsehen erst im internet, bevor man vielleicht umsonst sich auf den weg dorthin macht.

0

rufe bitte mal bei der verbraucher-zentrale an, das darf es so nicht geben, daß keine heizung vorhanden ist.

diese zentrale gibt es in jeder größeren stadt, aber schau hier im internet mal nach einer telefon-nummer der verbraucher-zentrale, die bei euch in der nähe ist. meist geben sie telefonisch schon auskunft oder man schaut dort mal rein, die beratung finde ich, ist sehr gut.

lg, sheltie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum Ra kündige Mietminderung mit einem Monat Frist an, das dürften mindestens 50% drinn sein und wenn nach Ablauf der Frist nichts geschehen ist Miete mindern. Rechtsanwalt kann dir sagen, wieviel du mindern kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bevor du noch lange frierst werde mitglied beim mieterschutz, das ist viel billiger als jeder anwalt - außer du hast eine entsprechende rechtsschutzversicherung.

du allein wirst da garnichts oder nur wenig erreichen (außer hohe stromkosten) - wenn die nicht wollen. und es wird winter!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sheltiesunny
31.10.2012, 12:11

soviel ich weiß, auch wenn man sofort dort mitglied wird, dauert es glaube ich 3 monate, bevor man diese rechte dann in anspruch nehmen kann.

so war es früher, weiß aber nicht, wie sie es heute handhaben.

0

Lustig!

a.) Wie lange steht dieser Ofen schon? b.) von WEM wurde der Ofen "installiert" ? c.) von WEM wurde der Ofen "abgenommen" (Feuerstättenbescheid!) ? d.) wenn dir zugesichert wurde, dass du den Ofen benutzen "darfst" , kann ein Rechtsanwalt die sofortige "Unwirksamkeit des Mietvertrages" erwirken... sprich : der Vermieter hat dies zu klären! e.) was steht im Mietvertrag zum Thema Heizen / Heizung / Nebenkosten Warmmiete ?

also entweder muss der Ofen abgenommen werden ODER du kannst Miete mindern ODER eben ausziehen, mehr Lösungen sehe ich hier nicht

(ich bin LAIE, kein rechtsverbindlicher Anspruch)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bienle123
31.10.2012, 12:07

Sie hat doch garkeinen Ofen drin! Und den Elektroofen, den sie benutzt ist ihr eingener, oder hab ICH da nicht richtig gelesen?

0
Kommentar von sheltiesunny
31.10.2012, 12:13

hm, lustig ist es ganz bestimmt nicht, wenn jemand in den eigenen vier wänden frieren muß.

0
Kommentar von cassy110
31.10.2012, 12:19

es ist ein Schornsteinanschluß im Wohnzimmer vorhanden, aber es war kein Ofen drin, den wollte ich mir ja kaufen, aber leider sagt der Schornsteinfeger, das dies nicht möglich ist. Es wäre nur ein Gasofen erlaubt, den aber die Wohnungsgesellschaft nicht stellen will. Sie haben mir erklärt, den müsse ich selber installieren lassen. Das ist aber nicht so einfach und teuer dazu 1500 Euro kostet alles zusammen, habe aber schon fast 3000 euro in die Wohnung gesteckt für Renovierung usw.

0

Was möchtest Du wissen?